Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / Von wegen Sex-Flaute in der Langzeit-Beziehung: So könnt ihr euer Liebesleben aufpeppen

Von wegen Sex-Flaute in der Langzeit-Beziehung: So könnt ihr euer Liebesleben aufpeppen

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 9. November 2016

Alles, nur keine Routine, bitte! Hier kommt neuer Schwung für euer Liebesleben!

Leidenschaftliche Küsse vor der Haustür, verstohlenes Gefummel unter dem Tisch und ganze Tage im Bett: Zu Beginn einer Beziehung dreht sich ständig alles um Sex. Wer verliebt ist, der kann die Finger nicht von einander lassen. Doch Stress und Alltag machen aus einem erfüllten Liebesleben nach einer Weile nicht selten ein reines Pflichtprogramm. Nicht gut! Deswegen: Zöger nicht lange, ändere was! Schon mit kleinen Tricks kannst du dein Liebesleben aufpeppen und sorgst wieder für das Prickeln vom Anfang.

Liebesleben aufpeppen: Lektion 1 - Fühl dich schön!

Denk daran: Du bist immer so verführerisch, wie du dich fühlst. Deshalb sorg erst einmal für dein Wohlbefinden. Wer sich wie ein labbriges Toastbrot fühlt, der wird beim Sex kaum den Schalter umlegen können. Deshalb pimp dein Selbstvertrauen. Jede Bestechung ist recht: Wie wäre es mit neuen Dessous? Gönn sie dir! Oder vielleicht die neue Nachttischlampe, in deren Licht man so perfekt aussieht? Egal, wonach dir der Sinn steht: Du wirst dir gleich viel sinnlicher vorkommen. Ganz zu schweigen von den begeisterten Blicken deines Partners, wenn er merkt, wie wohl du dich selbst fühlst! Denn genau das ist wichtiger als du denkst.

Tipp: Manchmal ist weniger mehr. Will heißen: Es gibt viele schöne Dessous, die den Körper elegant ins rechte Licht rücken, ohne (zu) viel zu zeigen. Lenk seine Blicke dahin, wo du sie haben willst. Und lenk da ab, wo es dir wichtig erscheint.

Liebesleben aufpeppen: Lektion 2 - Heiße Verabredungen

Das Hauptproblem in Langzeitbeziehungen: Irgendwann schleicht sich der Alltag ein und alles, was vorher aufregend war, wird plötzlich Routine. Dazu noch ein bisschen Stress und lange To-do-Listen und schon denkt man sich: "Oh nee, heute hab ich einfach keinen Kopf für Sex." Blöder Fehler. Denn so schleicht sich langsam die Unlust in die Beziehung ein. Es ist kein Geheimnis, wenn man sagt, dass wenig Sex zu noch weniger Sex führt. Einfach, weil der Appetit beim Essen kommt und man Lust und Leidenschaft am Leben erhalten muss.

​Ist ein Sexleben einmal eingeschlafen, lässt es sich nur schwer wiederbeleben. Deshalb: Lass es nicht soweit kommen. Und wenn er auf der Arbeit ist und im Stress, du selbst auch nicht weißt, wo dir der Kopf steht, dann überliste euch beide: Verabrede dich mit deinem Kerl doch mal wieder zu einem heißen Date und zwar mit eindeutiger Absicht.

Tipp: Manchmal darf es auch ein kleiner, heißer "Quickie" sein.

Liebesleben aufpeppen: Lektion 3 - Ab ins Hotel

Nichts belebt das Liebesleben mehr als ein Wechsel des Standorts! Überrasch deinen Schatz doch einmal mit einem Kurztrip oder buch für eine Nacht ein Zimmer in einem Hotel in eurer Stadt. Du wirst sehen: Das fremde Bett weckt neue Begierden und ihr werdet eine unvergessliche Nacht miteinander verbringen.

Tipp: Am besten nimmst du ein Zimmer mit großer Badewanne oder sogar einem Whirlpool. Das sorgt für ganz neue Möglichkeiten ...

Liebesleben aufpeppen: Lektion 4 - Vergiss das Bett

Es muss nicht immer das Bett sein! Bring euer Liebesleben in Schwung und wechsel öfter mal den Ort des Geschehens. Sofa, Teppich, Schreibtisch oder Dusche haben durchaus ihre Vorzüge, wenn es um heiße Momente zu zweit geht.

Tipp: Auch der Rücksitz des Autos oder ein abgeschiedenes Fleckchen im Freien eignen sich für die ein oder andere Schandtat. Ihr müsst dabei nicht immer bis zum Äußersten gehen. Aber heiße Küsse im Fahrstuhl oder vielversprechende Berührungen im Kino sorgen für ausreichend Begierde, der ihr später nachgeben könnt.

Liebesleben aufpeppen: Lektion 5 - Essen für alle Sinne

Für viele ist Essen ein ausgesprochen sinnliches Erlebnis. Warum bindet ihr es nicht einfach in euer Liebesspiel ein? Starte mit einem romantischen Candle-Light-Dinner, bei dem du deinen Liebsten nach allen Regeln der Kunst mit aphrodisierenden Lebensmitteln wie Austern, Chili oder Spargel in die richtige Stimmung bringst. Genießt mit allen Sinnen, esst mit den Fingern, füttert euch gegenseitig. Heute darf mit dem Essen gespielt werden. Nimm Erdbeeren in den Mund und lass sie dann in aller Seelenruhe beim Küssen in seinen wandern. Gleiches geht auch mit Sekt perfekt.

Tipp: Wer eine kleine Sauerei im Bett nicht störend findet, nimmt sich noch etwas Eis, Schokoladensauce und Sahne mit ins Bett. Denn aus seinem Bauchnabel (und diversen anderen Körperstellen) schmeckt es direkt doppelt so gut ...

Liebesleben aufpeppen: Lektion 6 - Experimente

Ihr beide wisst genau, was der andere im Bett gerne mag. Ihr kennt alle Knöpfe, die ihr beim anderen drücken müsst? Nun, auch wenn ihr mit diesem Wissen im Großen und Ganzen zufrieden seid, ein bisschen mehr Pepp kann eurem Liebeleben dennoch nicht schaden! Ruht euch nicht einfach auf eurem Wissen aus. Denn dann bedeutet Sex irgendwann, dass jeder beim anderen ein oder zwei Knöpfe drückt und schon ist der Orgasmus da - wie bestellt. Da geht aber deutlich mehr. Und das sollte man nicht außer Acht lassen. Was ist mit Überraschungen, Experimenten, neuen Entdeckungen? Das alles solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Routine beim Sex ist das Ende. Mehr muss man dazu nicht sagen.

Tipp: ​Warum probiert ihr nicht jedes Mal eine neue Stellung aus? Dafür musst du keine Leistungsturnerin sein und dich in alle nur erdenklichen Stellungen verrenken. Aber es gibt viele schöne Positionen, die ihr zusammen entdecken könnt.

Liebesleben aufpeppen: Lektion 7 - Sex-Talk

Reden ist Gold! Trau dich ruhig und verrate deinem Partner, was du dir schon immer von ihm gewünscht hast. Und wir reden hier nicht von Weihnachtsgeschenken, sondern von sexuellen Fantasien. Er wird deinen Wunsch mit Sicherheit gerne erfüllen. Besonders, wenn du im Gegenzug eine seiner Fantasien wahr werden lässt.

Liebesleben aufpeppen: Lektion 8 - Schmutzige Nachrichten

Kleine Zettelchen, die man mit süßen 13 mit geröteten Wangen dem Schwarm auf dem Schulhof zugesteckt hat... Was früher aufregend war und das Herz höher schlagen ließ, das kann heute nicht schlecht sein! Schreib deinem Liebsten kleine, eindeutig zweideutige Nachrichten, die du ihm heimlich in die Aktentasche oder in die Jacke steckst, wo er sie dann finden und unweigerlich an dich denken wird.

Liebesleben aufpeppen: Lektion 9 - Sexy Wecker

Ein Tag kann eigentlich nicht besser als mit einer Runde Sex beginnen! Die meisten Männer lieben morgendlichen Sex, auch wenn sie dafür weniger Schlaf in Kauf nehmen müssen. Stell dir deinen Wecker deshalb etwas früher und weck deinen Liebsten mit deinen Küssen. Die Müdigkeit wird er schnell vergessen!

Liebesleben aufpeppen: Lektion 10 - Liebesspielzeug

Tücher, Federn oder vielleicht Handschellen? Bau doch mal neue Elemente in euer Liebesspiel ein. Lass dir beispielsweise von deinem Schatz die Augen verbinden. Dadurch, dass du nichts siehst, wirst du alles umso intensiver spüren.

Auch mit einem Besuch im Erotikshop könnt ihr euer Liebesleben in Schwung bringen. Geht einfach mal zu zweit shoppen und kauft euch ein paar vibrierende Lustbringer, Handschellen oder wonach euch sonst so der Sinn steht.

Das könnte Dir auch gefallen

Die besten Sprüche & Zitate über die schönste Nebensache der Welt!

Die besten Sprüche & Zitate über die schönste Nebensache der Welt!

Die besten Sprüche & Zitate über die schönste Nebensache der Welt! Die besten Sprüche & Zitate über die schönste Nebensache der Welt!

Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben! Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!

Statt Lust nur Frust? Das sind die möglichen Gründe, weshalb ER keinen Sex will. Statt Lust nur Frust? Das sind die möglichen Gründe, weshalb ER keinen Sex will.

Kommentare