15 Fragen zur Libido
Überblick in Bildern




Weniger Verlangen nach einer Schwangerschaft

 
Weniger Verlangen nach einer Schwangerschaft

Es ist ganz normal, dass das sexuelle Verlangen nach einer Schwangerschaft zunächst nachlässt.
Dieser „Lustverlust“ dauert mindestens 1 bis 3 Monate, manchmal sogar bis zu 1 Jahr. Das ist nicht anormal!
Das Nachlassen des sexuellen Verlangens hat verschiedene Ursprünge: Erhöhung des Prolactin-Gehalts (das berühmte Stillhormon, das die Libido hemmt); der Baby Blues; die Müdigkeit der zahlreichen schlaflosen Nächte; die Erschöpfung nach Schwangerschaft und Entbindung; der Stress der neuen Verantwortung; die Nähe zum Baby, die das Bedürfnis nach Streicheleinheiten ausreichend erfüllt; die Adaptation des Beziehungslebens an die neue Situation; die Schwierigkeit einen neuen Körper zu akzeptieren (schlaffer Bauch, prall gefüllte Brüste, überflüssige Kilos), etc.
Was extrem wichtig ist: Der Partner muss fähig sein zu verstehen, dass er seine Partnerin wieder neu verführen muss damit sie erneut Verlangen empfindet.




  
  

Video: Statt Lust nur Frust? Das sind die möglichen Gründe, weshalb ER keinen Sex will.

  • Statt Lust nur Frust? Das sind die möglichen Gründe, weshalb ER keinen Sex will.
  • Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!

Veröffentlicht von der Liebe & Psychologie-Redaktion
am 04/10/2006
Die Lesernote:4.5/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Lust und Libido

Was gibt’s Neues? 28/07/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Freunde fürs Leben: Freundschaft braucht mehr als einen Facebook-Klick
Trennung mit Kind: Was ihr bei einer Scheidung wissen müsst
Studie beweist: Deswegen sind Singles gesünder als vergebene Menschen
Zu nett? Warum wir das Interesse an Menschen verlieren, die uns nachlaufen
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Wenn Sex zum Krampf wird: Was genau ist Vaginismus und was hilft dagegen?
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Stichwort Frigidität: Mehr als nur ein fehlender Orgasmus
Sexuelle Probleme der Frau: Was dahinter stecken kann und was hilft
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Nachgefragt: Was tun, wenn der Partner sexsüchtig ist?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de