Die Sexualität in 20 Fragen
Überblick in Bildern

Stimmt es, dass es einen vaginalen und einen klitoralen Orgasmus gibt?

 

Ein Orgasmus kann im Prinzip nur vaginal sein. Denn ein Orgasmus drückt sich physisch gesehen immer durch rhythmische und unkontrollierte Kontraktionen der Vaginalmuskeln aus, egal ob er durch Stimulierung der Vagina oder der Klitoris ausgelöst wurde. Daher spricht man heute vielmehr von Orgasmen, die vaginal oder klitoral ausgelöst wurden. Der Orgasmus, der durch Stimulierung der Klitoris hervorgerufen wird, ist meistens „explosiver“, während der „vaginale“ Orgasmus tiefgreifender und diffuser ist.




  
  

Video: 'Ich liebe dich': Wer sagt es zuerst und wann? Wir haben bei Männern nachgefragt!

  • 'Ich liebe dich': Wer sagt es zuerst und wann? Wir haben bei Männern nachgefragt!
  • Der Moment ... wenn jemand einfach durch deine Handyfotos guckt!

Veröffentlicht von der Liebe & Psychologie-Redaktion
am 17/03/2006
Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 18/08/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Wer Liebeskummer hat, leidet auch körperlich: 10 Symptome
8 Warnsignale: Woran ihr erkennt, dass euer Partner euch manipuliert
Warum es viel spannender ist, introvertierte Menschen zu daten
Vater-Tochter-Test: Was ist das Besondere an eurer Beziehung?
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Wenn Sex zum Krampf wird: Was genau ist Vaginismus und was hilft dagegen?
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Die besten Flirt-Tipps zum entspannten Kennenlernen
Stichwort Frigidität: Mehr als nur ein fehlender Orgasmus
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Umfrage: Wer kennt eigentlich alle seine Facebook-Freunde?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de