Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Test: Wie ehrlich bist du zu dir selbst?
Trendige Trauung: Diese Brautkleider bekommen ein 'Ja'!
Au Backe! Was hilft wirklich gegen Zahnschmerzen?
Bloß nicht! Die 7 Todsünden einer Diät
Test: Haben Sie einen Schuhtick?
Bring dein Sexleben auf Vordermann
Sexpraktiken: Die 8 Gebote für eine heiße Nacht de luxe
Überblick in Bildern

Vorspiel: den Mann absolut heiß machen

 

© iStock - Vorspiel: den Mann absolut heiß machen
© iStock
Heiz die Stimmung an. Mach ihn nervös. Und wir reden hier nicht davon, ihn zum Stehen zu bringen. Das kann schließlich jeder. Wir reden hier von RICHTIG heiß machen.

Das heißt, es geht hier um ein strategisches Vorspiel, bei dem er alles um sich herum vergisst und nur noch dich im Kopf hat. Denn hier beginnt der richtig gute Sex: im Kopf. Wenn er dich ansieht und jede deiner Bewegungen und Gesten für ihn zu einem eindeutigen Versprechen für eine stürmische Nacht wird.

Versuch dir die nötige Zeit zu nehmen und denk daran: Wer auf sich warten lässt, wird begehrt. Lass deiner Lust nicht gleich im ersten besten Moment freien Lauf. Lass ihn etwas zappeln und leiden. Aber signalisiere ihm schon jetzt, dass du eindeutig Interesse an mehr hast.

Wie du ihn zappeln lässt? Nun, deute einfach mehr an, als du enthüllst: Der Träger rutscht und zeigt eine schöne Schulter oder einen Teil deines BHs. Du streifst ihn mit einem flüchtigen Blick, bevor du ihm tief in die Augen schaust. Du schenkst ihm ein Lächeln oder ein Schweigen, das mehr sagt als viele Worte. Du flüsterst ihm dreckige Sachen ins Ohr, entziehst dich dann aber wieder. Hier darfst du ausgiebig mit ihm spielen.

Aber übertreib es nicht. Sonst vergeht ihm vor lauter Hinhaltetaktik irgendwann die Lust. Hier ist die richtige Dosierung gefragt. Aber du wirst sehen: Das Taktieren und Warten lohnt sich für euch beide. Denn es macht ungemein Spaß!

Tipp: Das beste Vorspiel, das ihn garantiert die Wände hochgehen lässt: Er macht es sich auf dem Bett bequem. Dann verbietest du ihm, deinen Körper ohne Erlaubnis zu berühren. Er darf dich nur anschauen. Du sitzt leichtbekleidet auf einem Stuhl, in heißen Dessous, hohen Schuhen und vielleicht sogar mit seinem Hemd - egal was du trägst, Hauptsache, du siehst hot aus. Beginn mit einem mini Striptease. Streichel dich dabei langsam und fixier ihn mit intensivem Blick.

Für Fortgeschrittene: Männer sind völlig besessen von der Sexphantasie der weiblichen Selbstbefriedigung. Wenn du magst, zeig ihm wie du dich selbst verwöhnst. Wie weit du gehst, entscheidest du. Und es liegt allein an dir zu entscheiden, wann du die sanfte Folter beendest und er dich endlich anfassen darf.




  
  

Video: Oh Mann! 8 Dinge, mit denen Jungs ihre Freundin in den Wahnsinn treiben

  • Oh Mann! 8 Dinge, mit denen Jungs ihre Freundin in den Wahnsinn treiben
  • Blödsinn, den ALLE verliebten Frauen von sich geben. Wer erkennt sich wieder?

Veröffentlicht von der Liebe & Psychologie-Redaktion
am 16/07/2016
Die Lesernote:3.3/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Sexpraktiken

Was gibt’s Neues? 07/12/2016
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Ziemlich fies: Hier kommen 13 gemeine Ideen für die Rache an deinem Ex
Die Bedeutung der Kosenamen: DAS sagt es über dich aus, wenn du ihn "Schatz" nennst
Test: Bin ich wirklich bisexuell oder einfach nur neugierig?
Zeitmangel, Untreue & Co.: Das sind die Top 10 Beziehungskiller
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Kein Sex - kein Grund zur Panik: So läuft dein Liebesleben wieder rund!
Lust auf Sex: Der (kleine) Unterschied zwischen Männern und Frauen
Warum Männer anders küssen als Frauen & weitere überraschende Fakten rund um den Kuss!
Erogene Zonen beim Mann: So bringt ihr ihn um den Verstand
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Nachgefragt: Vorzeitiger Samenerguss - was tun?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de