Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / Orgasmus garantiert! Hier kommen die 8 besten Sex-Stellungen für Frauen

Liebe & Psychologie

Orgasmus garantiert! Hier kommen die 8 besten Sex-Stellungen für Frauen

von Redaktion Veröffentlicht am 27. Mai 2016
531 mal geteilt

Männer haben es meist recht einfach, beim Sex auf ihre Kosten zu kommen. Für Frauen ist die Sache mit dem Orgasmus leider nicht immer so leicht. Laut einer von der Firma Durex in Auftrag gegebenen Studie kommen 80 Prozent der Männer regelmäßig zum Orgasmus, bei den Frauen sind es nur schlappe 33 Prozent.

Zum Glück gibt es Mittel und Wege, etwas gegen diese miese Quote zu tun! Schon mit einem kleinen Stellungswechsel helft ihr der Lust auf die Sprünge. Deshalb lohnt es sich, einmal die Sex-Stellungen vorzustellen, die für Frauen quasi eine Orgasmus-Garantie mitliefern. Klingt gut, oder?

Wir haben die Sexpertin Allison England von Coco De Mer gefragt, was sie Frauen rät, die eher selten den Gipfel der Lust erklimmen. Ihr Tipp: Bevor die perfekte Stellung gesucht wird, sollten die Frauen ihren Körper selbst genau kennenlernen. Nur so weiß Frau, was sie zum Orgasmus bringt - und was nicht. Und der Partner ist für ein paar Tipps mit Sicherheit dankbar. Denn welchen Mann macht es nicht glücklich, wenn sie in seinen Armen vor Lust vergeht?

Stellung Nr. 1

Die Stellung:
Er sitzt mit verschränkten Beinen auf dem Boden, sie setzt sich mit dem Gesicht zu ihm auf seinen Schoß. Er kann sich entspannt zurücklehnen und mit dem Händen abstützen. Bei dieser Position kann er tief eindringen während ihre Klitoris optimal stimuliert wird. Perfekt also für ihren Orgasmus!

Allison Englands Tipp:
Wenn die Frau beim Sex oben ist, hat sie sehr viel bessere Chancen auf einen Orgasmus. Vor allem, wenn sie sich zu ihrem Partner vorbeugt. Zudem hat sie die Gewalt über den perfekten Winkel und das perfekte Tempo.

Stellung Nr. 2

Die Stellung:
Gleiche Position, andere Umgebung. Bestens geeignet für Paare, die auch gerne außerhalb des Schlafzimmers Sex haben. Diese Stellung eignet sich für jedes beliebige Sitzmöbel. Auch hier dürften die Damen dahinschmelzen. Orgasmus garantiert.

Allison Englands Tipp:
Die Füße der Frau sollten den Boden berühren. So kann sie sich besser hoch und runter bewegen und das Tempo bestimmen.

Stellung Nr. 3

Die Stellung:
Beide starten zunächst auf dem Bett. Sie ist oben, er liegt entspannt unter ihr. Doch Achtung: Diese Position hat zwei Phasen. Allison England erkärt, wie es geht.

Allison Englands Tipp:
Diese Stellung verlangt eine gewisse Technik von ihr und er sollte möglichst beweglich sein. Zunächst sitzt sie auf ihm und stützt sich mit den Armen hinten ab. Wenn sie merkt, dass es langsam heißer wird, sollte sie sich hinknien und sich langsam nach vorne bewegen, sodass der Mann unter ihr über den Rand des Bettes hinausragt, bis er mit dem Kopf den Boden berührt. Danach lehnt sie sich wieder wie anfangs zurück, um zum Orgasmus zu kommen (wie gesagt: diese Position ist nicht ganz einfach.) Er ist nicht unbedingt in der besten Position, um ihre Klitoris zu stimulieren, aber das kann sie in dieser Position perfekt selbst tun ...

Stellung Nr. 4

Die Stellung:
Jetzt drehen wir den Spieß einmal um: Er setzt sich auf das Bettende und lehnt sich zurück. Sie setzt sich vorwärts auf seinen Schoß und schließt die Beine um ihn. Dann lehnt sie sich weit zurück, bis sie mit den Händen den Boden berührt.

Allison Englands Tipp:
In dieser Position kann der Mann die Frau wunderbar verwöhnen, indem er ihre Klitoris stimuliert. Dabei kann er ganz nebenbei den wunderschönen Ausblick auf ihren zurückgeneigten Körper genießen. Perfekt für beide.

Stellung Nr. 5

Die Stellung:
Für manche Frauen ist es einfacher, wenn sie oben sind. Aber statt auf ihm zu sitzen, liegt sie auf ihm.

Allison Englands Tipp:
Bei dieser Position wird ihre Klitoris optimal stimuliert. Beide liegen Körper an Körper aufeinander und können sich gut miteinander bewegen und durch den engen Körperkontakt gegenseitig stimulieren. Stichwort: Reibung. Da kommen beide garantiert auf ihre Kosten.

Stellung Nr. 6

Die Stellung:
Er liegt entspannt auf dem Rücken, sie sitzt auf ihm und beugt sich weit nach hinten. Dabei stützt sie sich mit den Händen ab, während er seine Beine fest geschlossen hält.

Allison Englands Tipp:
Hier darf der Partner sich so richtig ins Zeug legen. Indem sie sich zurückbeugt, bietet sie ihm ihre Klitoris sozusagen wie auf dem Präsentierteller an. So kann er sie nach Herzenslust verwöhnen. Sie hat zudem die perfekte Kontrolle über den Rhythmus der Bewegungen sowie über Penetrationswinkel und -tiefe.

Stellung Nr. 7

Die Stellung:
Ähnliche Stellung wie eben, nur mit einem kleinen aber feinen Unterschied in der Wirkung: Er sitzt leicht zurückgelehnt unten. Sie sitzt auf ihm und lehnt sich weit zurück. Dabei stützt sie sich mit den Händen ab. Der Unterschied: Er liegt nicht flach auf dem Bett, sondern ist leicht aufgerichtet.

Allison Englands Tipp:
Bei dieser Stellung ist wenig Platz für eine kleine extra Klitoris-Massage. Aber die ist auch gar nicht nötig, denn gerade weil er und sie so eng aneinander geschmiegt sitzen, kann sie ihre Klitoris an seinem Körper reiben. Orgasmus garantiert!

Stellung Nr. 8

Die Stellung:
Für diese Stellung sollte sie ein bisschen beweglich sein. Er sitzt auf einem Stuhl (eventuell mit einem Kissen unter den Beinen, damit es bequemer für ihn ist). Sie sitzt auf ihm und legt ihre Beine rechts und links auf seine Schultern. (Ja, nicht ganz einfach. Aber es lohnt sich!)

Allison Englands Tipp:
Sie bewegt sich auf ihm indem sie sich wahlweise zurücklehnt und sich dann mit ihren Füßen an der Lehne an ihn ran zieht. So entsteht eine Hin- und Herbewegung. Im Idealfall hat er noch eine Hand frei, um sie wo auch immer zu liebkosen. Eine äußerst vielversprechende Position für beide.

Sextoys: Spielzeug für gewisse Stunden

von Redaktion 531 mal geteilt
Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!

Das könnte dir auch gefallen