Sexualität: Bin ich "normal"?
Überblick in Bildern




Mein Verlangen

 
Mein Verlangen

Das Verlangen tendiert von Natur aus dazu stark zu variieren. Je nach Lebensphase ist es intensiv, gemäßigt oder glänzt sogar mit absoluter Abwesenheit... Es kann passieren, dass sich eine Frau kaum wieder erkennt und den Eindruck hat sich grundlegend verändert zu haben. Da das Verlangen ein Trieb ist kann es nicht durch den bloßen Willen beeinflusst werden. Man könnte sagen, dass es sogar eher ausgelebt werden kann wenn man versucht diesem Instinkt, diesem angeborenen Urtrieb seinen Freiraum zu lassen…




  
  

Video: Wer hätte das gedacht? Das sind die Top 5 Sexfantasien von Frauen

  • Wer hätte das gedacht? Das sind die Top 5 Sexfantasien von Frauen
  • Nachgefragt: Eifersucht in der Beziehung - "Das Haustier oder ich!"

Veröffentlicht von der Liebe & Psychologie-Redaktion
am 27/12/2007
Die Lesernote:4.2/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Sexualität: Bin ich "normal"?

Was gibt’s Neues? 24/06/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Pendeln für die Liebe: So gelingt die Fernbeziehung
Tückische Gefahr HP-Viren: Das solltet ihr darüber wissen
Warum wir aufhören sollten, andere ständig nach dem Kinderwunsch zu fragen
Mach den Test: Bist du ein Hypochonder?
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Stichwort Frigidität: Mehr als nur ein fehlender Orgasmus
Sexuelle Probleme der Frau: Was dahinter stecken kann und was hilft
Mini, Midi, Maxi: DAS müsst ihr wirklich über Penisgrößen wissen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Umfrage: Was mögen Sie an sich?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de