Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Au Backe! Was hilft wirklich gegen Zahnschmerzen?
Bloß nicht! Die 7 Todsünden einer Diät
Test: Haben Sie einen Schuhtick?
Zu dir oder zu mir? Die große One-Night-Stand Frage
Schnell abnehmen mit einfachen Psychotricks
Slow Sex: Langsamer Genuss statt schneller Frust

Slow Sex

   

Männer und Frauen unter Leistungsdruck. Genuss ist da nur schwer möglich. - Slow Sex
Männer und Frauen unter Leistungsdruck. Genuss ist da nur schwer möglich.
Männer mit Erektionsstörungen und der Angst, immer funktionieren zu müssen. Frauen, die einen Orgasmus vortäuschen – was läuft falsch?
Der Orgasmus ist für Männer und Frauen beim Sex das Ziel geworden. Das geht sogar so weit, dass wir denken, Sex wäre kein richtiger Sex, wenn es keinen Höhepunkt gibt.

Also gehen wir an den Sex mit einem fixen Programm heran. Das Problem ist, dass Sex so stark verkopft ist, dass wir unseren Körper dabei gar nicht mehr wahrnehmen können.

Was heißt das konkret?
Für Männer bedeutet das konkret einen enormen Leistungsdruck. Sie müssen eine Erektion haben, um die Frau befriedigen zu können. Außerdem dürfen sie nicht zu früh ihren Orgasmus bekommen. Kein Wunder also, dass sie Angst haben zu versagen!

Manche Frauen täuschen ihrem Mann einen Orgasmus vor, weil es eine Möglichkeit ist, dem Mann zu versichern, dass er ein guter Liebhaber ist, insbesondere nach seiner ganzen Arbeit und Mühe. Oder sie täuschen vielleicht vor, gekommen zu sein, weil sie keine Lust mehr haben und möchten, dass der Mann aufhört.

Was können wir also tun?
Der Ausweg aus dieser Situation ist, seine Einstellung zu ändern und den Orgasmus nicht mehr als alleiniges Ziel beim Sex zu sehen. Er ist nicht der Grund, warum man Sex haben sollte. Wir müssen uns endlich wieder mit unseren Körpern beschäftigen und ein neues Verständnis dafür aufbringen, wie die Körper beider Partner zusammenarbeiten.

Also kein Orgasmus mehr?
Doch. Natürlich kann ein Orgasmus später einmal dazukommen, aber es muss eben nicht zwingend so sein. Es ist gut, einfach den Moment zu leben und alles auf natürliche Weise geschehen zu lassen. Ich weiß, das ist einfacher gesagt als getan, denn der Wunsch nach dem Orgasmus ist tief in unserem Inneren verankert.

Das bewusste Empfinden und die Entdeckung der Langsamkeit statt Orgasmus um jeden Preis.
Das bewusste Empfinden und die Entdeckung der Langsamkeit statt Orgasmus um jeden Preis.
Was müssen wir also ändern?
Das Wichtigste ist, mehr Bewusstsein beim Sex zu entwickeln. Normalerweise sind wir beim Sex zwar sehr bei der Sache, aber das ist etwas Anderes als wirklich bewusst Sex zu haben. Der Liebesakt ist oft sehr mechanisch, ein wenig wie bei Maschinen im Automatikmodus.

Wir müssen uns bewusster machen, was wir da eigentlich tun. Das hat nämlich auch den tollen Nebeneffekt ist, dass wir von ganz alleine langsamer werden. Und durch diese Langsamkeit werden wir dann auch sensibler und können wieder viel mehr in den Körper hineinspüren.

Wie soll das denn funktionieren, dass man bewusster Sex hat?
Da gibt es viele Möglichkeiten! Man kann zum Beispiel einmal versuchen, die Augen mit einem - wie ich es nenne - empfänglichen Blick geöffnet zu lassen. So setzt man auf natürliche Weise den Fokus auf das bewusste, körperliche Erleben.

Jeder dieser Tipps hilft uns dabei, im Bewusstsein, im Hier und Jetzt zu bleiben. Sie sind Werkzeuge, keine Regeln und sie sollen uns dabei helfen, mehr zu fühlen, was Sekunde für Sekunde passiert. Sie sollen uns dazu befähigen, uns treiben zu lassen anstatt wie im Automatik-Modus immer nur dem Orgasmus hinterher zu rennen.

Schön, wenn das so einfach wäre... Die Realität sieht aber doch leider so aus, dass wir immer und überall erfolgreich sein müssen. Auch im Bett. Zudem sind wir von Beruf, Familie und Terminen oft so gestresst, dass wir abends gar keine Lust mehr auf Sex haben.
Das ist sicherlich richtig. Zumindest dann, wenn Sie über konventionellen Sex sprechen. Wenn Sie Ihre Einstellung zum Sex ändern, werden sich viele Dinge damit ebenfalls verändern. Die Herangehensweise, die ich empfehle, basiert auf Entspannung und darauf, wieder viel mehr auf den Körper zu hören. Es geht nicht primär um Erregung und Orgasmus. Somit brauchen Sie gar keine Energie im herkömmlichen Sinn, da diese Herangehensweise gar nicht so viel Handeln erfordert.

Was ist für Sie persönlich die Formel für ein erfülltes Sexualleben?
Ein erfülltes Sexualleben ist für mich eines, welches Liebe hervorbringt und steigert. Liebe ist der natürliche Nebeneffekt von bewusstem Sex. Meine Formel lautet also: Take it easy, geh es langsam an und nimm dir mehr Zeit für den Sexakt an sich.



Unsere Expertin:
Sexualtherapeutin Diane Richardson
'Slow Sex: Wie Sex glücklich macht. Der neue Stil des Liebens'
DVD, 80 Minuten
24,50 €
Innenwelt Verlag






Lesen Sie auch auf gofeminin.de:

> Pille, Porno, Penis: Die Ergebnisse der gofeminin-Umfrage
> Die berühmstesten Sexstellungen im Überblick




  
 

Video: Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!

  • Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!
  • Statt Lust nur Frust? Das sind die möglichen Gründe, weshalb ER keinen Sex will.

Veröffentlicht von
am 29/06/2012
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Slow Sex: Genuss statt Frust

Was gibt’s Neues? 06/12/2016
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Die Bedeutung der Kosenamen: DAS sagt es über dich aus, wenn du ihn "Schatz" nennst
Test: Bin ich wirklich bisexuell oder einfach nur neugierig?
Zeitmangel, Untreue & Co.: Das sind die Top 10 Beziehungskiller
Endlich die große Liebe finden? Diese 8 Denkfehler erschweren deine Suche nach Mr. Right
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Kein Sex - kein Grund zur Panik: So läuft dein Liebesleben wieder rund!
Lust auf Sex: Der (kleine) Unterschied zwischen Männern und Frauen
Warum Männer anders küssen als Frauen & weitere überraschende Fakten rund um den Kuss!
Erogene Zonen beim Mann: So bringt ihr ihn um den Verstand
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Umfrage: Würdet ihr eurem Partner einen Heiratsantrag machen?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de