Die Spirale zur Verhütung: Infos

 
Die Spirale: So funktioniert diese Form der Verhütung
Die Spirale: So funktioniert diese Form der Verhütung


Die Pille gehört zu den beliebtesten Verhütungsmethoden deutscher Frauen. Wer nicht ständig Tabletten nehmen und seinem Körper Hormone zuführen möchte, für den ist die Spirale aus Kupfer eine alternative Methode zur Verhütung.

"Es gibt zwei Arten von Spiralen (auch: IUP, Intrauterinpessar): die Hormonspirale und die Kupferspirale. Die Kupferspirale ist etwa drei bis vier Zentimeter lang, T-förmig und besteht aus Kupfer und Plastik", so Dr. med. Fabian Weiland, Chefredakteur des Gesundheitsportals onmeda.de.

Beliebter als die Hormon- ist die Kupferspirale, da sie ohne Hormone auskommt. Wie trägt die Spirale damit zur Verhütung bei? Ganz einfach: Das enthaltene Kupfer macht die Spermien unschädlich und verhindert so, dass Eizellen befruchtet werden. Kommt es dennoch zu einer Befruchtung, verhindert das Kupfer, dass sich die Eizelle in der Gebärmutter einnistet. Das funktioniert sehr gut. Die Kupferspirale hat einen Pearl-Index von nur 0,5 bis 2,7. Der Pearl-Index sagt etwas zur Sicherheit der Verhütungsmethode aus. 0,5 bis 2,7 ist niedrig und bedeutet, dass von 100 Frauen, die diese Verhütungsmethode angewendet haben, nur 0,5 bis 2,7 schwanger geworen sind. Bei der Hormonspirale werden kontinuierlich Hormone freigesetzt, die eine Schwangerschaft verhindern.

Die Spirale wird, im Gegensatz zu anderen Methoden der Verhütung, einmalig vom Frauenarzt in die Gebärmutter eingesetzt und kann dort für fünf Jahre verbleiben. "Der beste Zeitpunkt für das Einsetzen der Spirale ist während der Periode. Der Muttermund ist dann ein wenig geöffnet, so dass die Spirale leichter eingesetzt werden kann", sagt Dr. Weiland. Am unteren Teil der Spirale befindet sich ein kleines Bändchen, das sich selbständig ertasten lässt. Damit kann und sollte der richtige Sitz der Spirale regelmäßig kontrolliert werden.

Auch wenn die Spirale ein sicheres Mittel zur Verhütung ist, gibt es dennoch einige Nebenwirkungen, die es zu bedenken gilt. Zudem ist die Spirale nicht für jede Frau als Verhütungsmittel geeignet.



db  

Video: Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!

  • Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!
  • Peinlich, aber wahr: SO verhalten wir uns, wenn wir heimlich verliebt sind!
  • Die besten Sprüche & Zitate über die schönste Nebensache der Welt!

Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 22/06/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Pendeln für die Liebe: So gelingt die Fernbeziehung
Tückische Gefahr HP-Viren: Das solltet ihr darüber wissen
Warum wir aufhören sollten, andere ständig nach dem Kinderwunsch zu fragen
Mach den Test: Bist du ein Hypochonder?
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Stichwort Frigidität: Mehr als nur ein fehlender Orgasmus
Sexuelle Probleme der Frau: Was dahinter stecken kann und was hilft
Mini, Midi, Maxi: DAS müsst ihr wirklich über Penisgrößen wissen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Nachgefragt: Wie viele Sexpartner hatten Sie schon?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de