Home / Liebe & Psychologie / Lust & Leidenschaft / 6 Dinge, die Frauen kurz vor dem Sex machen, aber NIEMALS zugeben würden

6 Dinge, die Frauen kurz vor dem Sex machen, aber NIEMALS zugeben würden

Veröffentlicht von Redaktion
Veröffentlicht am 11. März 2016

Der erste Sex mit einem neuen Mann steht an - klar, dass wir ein bisschen nervös sind und so einige Vorbereitungen treffen.

Wir wollen uns schließlich von unserer besten Seite zeigen. Perfekt, wenn wir den ganzen Tag über Zeit hatten, um uns zu pimpen und alle lästigen Härchen zu entfernen, die wir bislang großzügig übersehen haben.

Blöd nur, wenn sich der Sex eher spontan ergibt und wir nicht so richtig darauf vorbereitet sind. Dann verfallen wir gerne in Panik, verschwinden "mal kurz" im Bad und machen ein paar Dinge, die wir NIEMALS zugeben würden. Diese hier zum Beispiel.

1. Passendes Unterwäsche-Set ins Bad schummeln

Im Normalfall ist unsere Unterwäsche zwar nicht so peinlich wie Bridget Jones hautfarbener Mammutschlüpfer, aber das sexy Spitzen-Set haben wir morgens mit Sicherheit auch nicht aus der Schublade gegriffen. Seid ihr bei dir, kannst du die Gelegenheit nutzen und versuchen, schönere Wäsche ins Bad zu schmuggeln und dich kurz umziehen. Seid ihr bei ihm und deine Unterwäsche geht so gar nicht, bleiben dir ein paar Möglichkeiten: Anlassen und auf Dunkelheit hoffen oder du ziehst sie aus und tust so, als hättest du keine angehabt. Ganz Mutige wählen Möglichkeit Nummer drei: Komplett ausziehen und so ins Schlafzimmer marschieren.

2. Schnell lästige Härchen entfernen

Geben wir es ruhig zu: Es gibt Tage, da haben wir einfach keine Zeit zum Rasieren unter der Dusche. In der Regel sieht das - von uns abgesehen - niemand. Blöd, wenn du einen heißen Typen kennengelernt hast und die letzte Rasur eine Weile her ist. Auch hier kannst du froh sein, wenn ihr bei dir seid. Du kannst dich zwar nicht mal kurz unter die Dusche stellen, aber wenigstens schnell mit dem Rasierer trocken über die haarigen Stellen gehen. Das ist zwar alles andere als toll, aber besser als nix. Seid ihr bei ihm, musst du wohl oder übel mit den Haaren leben oder dich an seinem Rasierer vergreifen.

3. Zähne putzen

Frischer Atem ist ohne Frage wichtig, wenn ihr gleich wild rumknutschen wollt. Im besten Fall kannst du schnell deine Zähne putzen. Notfalls muss Mundwasser oder ein Kaugummi reichen.

4. Geruchs-Check

Im geschlossenen Badezimmer machst du garantiert, was ansonsten mega peinlich ist: Mal schnell unter den Achseln riechen. Und ja, bist du gelenkig, dann tauchst du auch kurz ab und machst weiter unten den Geruchs-Check. Die meisten Frauen nutzen die Gelegenheit natürlich auch für eine kleine Katzenwäsche.

5. Rundum Spiegel-Check

Da dich niemand sieht, wirfst du, bevor du das Bad verlässt, garantiert einen ausgiebigen Blick in den Spiegel. Und ja, die ein oder andere übt ein paar verführerische Posen. Kann ja nie schaden. Man will sich ja nicht mit einem vermeintlich lasziven Blick zum Honk machen, weil er nicht heiß, sondern nur albern aussieht.

6. Bauch einziehen und Mut zusprechen

Ganz zum Schluss noch eine Sache, die die meisten Frauen vor dem Sex machen: Sie sprechen sich vor dem Spiegel ein wenig Mut zu. Sagen sich, dass sie toll sind, super aussehen und die Nacht noch großartig wird. Dann heißt es Bauch anziehen und ab ins Schlafzimmer! Wo du hoffentlich deinen Kopf ausschaltest und einfach nur Spaß hast.

Inspiration gesucht? Die besten Kamasutra-Stellungen auf einen Blick

gofeminin LOVES Pinterest

Das könnte Dir auch gefallen

Kommentare