Vom Sonnengruß bis Schmetterling: Yoga-Übungen für besseren Sex
  
Die weite Beingrätsche

Die weite Beingrätsche


Für maximale Beweglichkeit beim Liebesspiel eignet sich die 'Beingrätsche'. Bei dieser Bodenübung werden die ausgestreckten Beine weit gespreizt. Beugen Sie den Oberkörper nach vorne und sinken Sie mit jeder Ausatmung ein Stück weiter Richtung Boden.

Neben der Dehnung und Öffnung der Muskulatur im Beckenbereich, wird auch hier die Muskulatur durchblutet und Ihre Lustnerven für intensivere Orgasmen stimuliert.


Video: Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!

  • Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!
  • Die besten Sprüche & Zitate über die schönste Nebensache der Welt!
  • Statt Lust nur Frust? Das sind die möglichen Gründe, weshalb ER keinen Sex will.

Veröffentlicht von der Liebe & Psychologie-Redaktion
am 01/10/2013
Die Lesernote:4/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Yoga-Übungen für besseren Sex

Was gibt’s Neues? 17/08/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
8 Warnsignale: Woran ihr erkennt, dass euer Partner euch manipuliert
Warum es viel spannender ist, introvertierte Menschen zu daten
Vater-Tochter-Test: Was ist das Besondere an eurer Beziehung?
Kennt ihr die auch? 10 Ups-Momente beim Sex, auf die wir gerne verzichten würden
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Wenn Sex zum Krampf wird: Was genau ist Vaginismus und was hilft dagegen?
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Stichwort Frigidität: Mehr als nur ein fehlender Orgasmus
Sexuelle Probleme der Frau: Was dahinter stecken kann und was hilft
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Nachgefragt: Blasenentzündung durch Sex?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de