Sanfte Streicheleinheiten
Alles über Zärtlichkeiten
Überblick in Bildern




Wie?

 

Mit den Händen: Unsere Hände sind unser Werkzeug. Sie können streicheln, drücken, zwicken, massieren, kitzeln, kratzen,... Sie können kalt, eisig, lauwarm, heiß, feucht, trocken oder auch ölig sein um die Haut des Partners sanft zu streicheln... Sie nehmen
von Anfang bis Ende am Liebesakt teil, d.h. vom Vorspiel bis zum Orgasmus. So versteht man unter dem oft erwähnten Begriff „gegenseitige Masturbation“ im Prinzip nur die Tatsache „Liebe
mit den Händen zu machen“. Daher sollte man in diesem Zusammenhang eigentlich nicht von Masturbation sprechen, denn diese Zärtlichkeiten finden zwischen zwei Personen und nicht bei einer Person allein statt. Die „manuelle“Liebe ist extrem wichtig: Dank ihr kan der Liebesakt (in etwas abgeänderter Form) auch in Situationen ausgeführt werden, in denen die Penetration nicht möglich ist (z.B. gewisse Krankheiten).

Mit dem Mund: Die oralen Zärtlichkeiten beginnen mit dem Kuss. Doch das ist noch lange nicht alles: Der Mund küsst, saugt, knabbert, beißt, bläst, kitzelt mit der Zunge, leckt,... Beim Sex bedient man sich der Lippen, Zunge, Zähne sowie des Speichels. Der Mund kann den Mund des Partners ebenso erforschen wie dessen Gesicht, Körper und Geschlechtsteile. Er ist noch besser für die unzähligen Streichelvarianten geeignet als die Hände, da er selbst empfindlicher und sensibler ist.

Mit dem Körper: Der Körper wird beim Streicheln oft vergessen! Dabei können auch Füße, Knie, Schultern, Brüste, Haare,... streicheln. Im Prinzip kann man jeden einzelnen Körperteil einsetzen um den Partner zu streicheln, zu überraschen, neugierig zu machen und zu erregen.





  
  

Video: Pssst! 10 Geheimnisse, die man dem Freund NIEMALS verraten sollte!

  • Pssst! 10 Geheimnisse, die man dem Freund NIEMALS verraten sollte!
  • Oh Mann! 8 Dinge, mit denen Jungs ihre Freundin in den Wahnsinn treiben

Veröffentlicht von der Liebe & Psychologie-Redaktion
am 17/03/2009
Die Lesernote:2/5 
Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 19/10/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Ich statt wir: Wie du in einer Langzeitbeziehung du selbst bleibst
Endlich zufriedener sein: Die 5 besten Tipps gegen Perfektionismus
Mach den Test: Bist du bereit für die gemeinsame Wohnung?
Psycho-Test: Streitsüchtig oder konfliktscheu - welcher Streittyp bist du?
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Solltest du kennen: 10 Fakten über den Menstruationszyklus und die Periode
Wenn Sex zum Krampf wird: Was genau ist Vaginismus und was hilft dagegen?
Auf den Punkt gebracht: Alles, was du über den G-Punkt wissen musst!
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Nachgefragt: Das erste Date
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de