Interview: Sex nach der Geburt - Wie kann ich Problemen vorbeugen?

Die Geburt, besonders die des ersten Kindes, ist ein besonderer Moment für die werdenden Eltern. Wenn sich die Frau unter Schmerzen windet und der Mann nur hilflos an ihrer Seite stehen kann, hat das leider nicht zu selten Einfluss auf die Partnerschaft und den Sex nach der Geburt. Viele Paare verdrängen den Gedanken an körperliche Nähe zueinander und verlieren sich dadurch aus den Augen.

Dem ein oder anderen körperlichen oder seelischen Problem kann man aber von vornherein entgegenwirken. So sollten Sie zum Beispiel darauf achten, Ihren Liebsten nicht ausschließlich Papa zu nennen.

Warum das zu sexueller Unlust führen kann und andere Expertenratschläge für den Sex nach der Geburt, erfahren Sie in unserem Video-Interview mit Dr. med. Frauke Höllering.


Veröffentlicht am 01/11/2011


Was gibt’s Neues? 04/12/2016
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Test: Bin ich wirklich bisexuell oder einfach nur neugierig?
Zeitmangel, Untreue & Co.: Das sind die Top 10 Beziehungskiller
Endlich die große Liebe finden? Diese 8 Denkfehler erschweren deine Suche nach Mr. Right
Miese Anmachsprüche: SO bitte nicht - und wie ihr es besser macht
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Kein Sex - kein Grund zur Panik: So läuft dein Liebesleben wieder rund!
Lust auf Sex: Der (kleine) Unterschied zwischen Männern und Frauen
Warum Männer anders küssen als Frauen & weitere überraschende Fakten rund um den Kuss!
Erogene Zonen beim Mann: So bringt ihr ihn um den Verstand
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Christine bloggt: Muss man heiraten, wenn man es ernst meint?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de