Home / Liebe & Psychologie / Mein Leben / Kleine Notlügen unter Frauen: Wie wir flunkern

 

Kleine Notlügen unter Frauen: Wie wir flunkern

Fotos 21814 Besucher

Kleine Notlügen unter Frauen: Wie wir flunkern


Mosaic anzeigen/verstecken

Verwandte Tags

+

Alle Alben zum Thema

Jetzt ist es amtlich, beziehungsweise wissenschaftlich: Frauen lügen, weil sie die Harmonie wahren wollen. Das zumindest fand der österreichische Lügenforscher Peter Stiegnitz heraus. Finden wir gut! Unsere kleinen Flunkereien haben also einen freundlich-sozialen Hintergrund. Wir meinen es nur gut und wollen unser Gegenüber schonen. Die beliebtesten weiblichen Themen beim Flunkern: das Alter, das Gewicht, seine Macken und der berühmt-berüchtigte vorgetäuschte Orgasmus.

Da das (rein theoretisch) keine weltbewegenden Themen sind, nennt man die Lügen auch gerne wohlwollend 'Notlüge' oder 'Flunkerei'. Notlügen, die wirklich nur dazu dienen sollen, eine brisante Situation zu entschärfen. Und sei es nur, um einer elenden Diskussion zu entgehen. Gerade in einer Partnerschaft gibt es so einige 'schlichtende Notlügen', die uns nicht selten vor dem Scheidungsrichter bewahren. Grund für uns, uns einmal die häufigsten weiblichen Notlügen anzusehen. Kleine Flunkereien, die so viel mehr sagen als tausend Worte …

Kommentare