Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / Altersunterschied in der Beziehung: Wie viel ist ok und wann wird es problematisch?

© iStock
Liebe & Psychologie

Altersunterschied in der Beziehung: Wie viel ist ok und wann wird es problematisch?

Fiona Rohde
von Fiona Rohde Veröffentlicht am 29. Juli 2015
1 778 mal geteilt

Denkt man an Paare mit einem großen Altersunterschied in der Beziehung, hat man schnell die üblichen Klischees parat: Der ältere Mann, der in die Midlife-Krise gerät und sich mit einer jüngeren Frau tröstet. Die Mitfünfzigerin, die sich einen jungen Lover nimmt, um sich wieder jünger zu fühlen.

Das zweite, was einem bei einem größeren Altersunterschied in einer Beziehung einfällt, sind Prominente wie Demi Moore, Madonna oder Sky du Mont, die eine Beziehung mit wesentlich jüngeren Partnern haben (bzw. hatten). Klar, denkt man, die sind ja auch reich und berühmt, das macht sexy und da macht der Altersunterschied dann nichts aus. Soweit das Schubladendenken, das auch heute noch in vielen Köpfen steckt. Dabei ist es längst normal, wenn man sich auch jenseits seines eigenen Jahrgangs umschaut - nach oben und unten und sowohl für Männer als auch für Frauen.

Aber wie problematisch kann der Altersunterschied in einer Beziehung werden und wie alltagstauglich ist eine solche Partnerschaft? Über die Vorteile und Probleme, die ein großer Altersunterschied in einer Beziehung mit sich bringen kann, haben wir mit Diplom-Psychologin Felicitas Heyne gesprochen.

Welche Vorteile hat ein Altersunterschied in einer Beziehung?

Felicitas Heyne: Im Idealfall profitieren beide: Der Jüngere von der Lebenserfahrung des Älteren und der Ältere, weil er durch den Jüngeren im positiven Sinne auf Trab gehalten wird. Das heißt in dem Fall: Er bemüht sich, die eigenen Grenzen auszureizen, sich selbst in Form zu halten und geistig möglichst beweglich zu sein, statt sich gemütlich in der eigenen Routine auszuruhen.

Auch interessant: Wenn es um Sex geht, passen besonders ältere Frauen und jüngere Männer gut zusammen - das zumindest besagt eine Studie. Der Grund: Die Frau ist endlich in dem Stadium angekommen, in dem sie erfahren und gelassen genug ist, um ihre Sexualität selbstbewusst zu genießen. Er ist auf dem Höhepunkt seiner Potenz, gleichzeitig aber auch noch verspielt und experimentierfreudig.

Und welche Nachteile hat der Altersunterschied in einer Beziehung?

Für den älteren Partner wird die Situation spätestens ab dem Zeitpunkt stressig, an dem sich gewisse altersbedingte Veränderungen nicht mehr übersehen lassen. Ist die Frau die Ältere, kämpft sie oft mit großen Ängsten vor dem Verlassenwerden und hat Angst vor der Konkurrenz durch jüngere Frauen.

Ältere Männer mit jüngerer Partnerin haben diese Angst seltener, weil sie meist finanziell überdurchschnittlich gut gestellt sind. Das stellt in ihren Augen einen gewissen Ausgleich für ihr Alter dar. Ältere Männer sorgen sich eher über ihre nachlassende körperliche Leistungsfähigkeit oder die drohende Impotenz.

Welchen Herausforderungen müssen sich Paare mit größerem Altersunterschied stellen?

Am schwierigsten ist es, dass beide Partner bei einem großen Altersunterschied an unterschiedlichen Punkten in ihrem Leben stehen. Eine Frau mit Anfang 30 will vielleicht gerade beruflich voll durchstarten - ein Mann mit Anfang 50 ist unter Umständen schon auf dem Rückzug ins Privatleben.

Am kritischsten wird es beim Thema Kinder, da hier Kompromisse nicht möglich sind. Wenn sie gerne noch Mutter werden möchte, während er die Familienplanung schon abgeschlossen hat. Oder wenn ein junger Mann eine Familie gründen möchte, seine ältere Partnerin aber bereits in der Menopause oder zumindest im fürs Kinderkriegen sehr späten Alter ist.

Eine Frau mit einem Jüngeren: Was sagt die Gesellschaft?

In Promi-Kreisen gibt es ja entsprechende Beispiele. Aber unter "Normalbürgern" ist die Konstellation ältere Frau / jüngerer Mann immer noch selten und wird in der Regel misstrauisch beäugt.

Die Konstellation älterer Mann / jüngere Frau ist dagegen weitgehend akzeptiert, auch wenn bei extremem Altersunterschied schon mal die Augenbrauen hochgehen. Das hat sicherlich viel mit dem immer noch stabilen Rollenverständnis vom Mann als dem Ernährer und Beschützer und der Frau als der Versorgten zu tun. Das Perfide: Ältere Männer mit einer wesentlich jüngeren Partnerin werden auch heute noch von ihren Geschlechtsgenossen beneidet - ältere Frauen mit wesentlich jüngeren Partnern hingegen werden von ihren Geschlechtsgenossinnen eher kritisiert.

Wie viel Altersunterschied in einer Beziehung ist gut und ab wann wird es problematisch?

Es ist schwer, eine pauschale Aussage zu machen. Dennoch: Wenn die Partner nicht mehr ein und derselben Generation angehören (ab 15 bis 20 Jahren Altersunterschied), wird es zumindest eine große Herausforderung. Dann kann man davon ausgehen, dass die beiden von unterschiedlichen Rollenbildern und Denkmustern geprägt sind.

Noch vor 20 oder 30 Jahren waren beispielsweise Männer, die sich hauptsächlich um die Kindererziehung kümmerten, ausgesprochene Exoten und wurden belächelt. Heute wird von den meisten Frauen der jüngeren Generation erwartet, dass der Mann sich im Haushalt und bei der Kindererziehung einbringt. Umgekehrt hat sich auch das Frauenbild sehr verändert.

Sind beide Partner wirklich auf Augenhöhe?

Bei Paaren mit großem Altersunterschied in der Beziehung besteht oft die Gefahr, dass der Ältere aufgrund seiner größeren Lebenserfahrung den Jüngeren zu "erziehen" versucht oder nicht wirklich ernst nimmt. Es entstehen dann oft ungute Mutter-Sohn- oder Vater-Tochter-Rollen statt gleichberechtigter Partnerschaften. Solche Paare müssen noch sorgfältiger als gleichaltrige Paare darauf achten, das Gleichgewicht in ihrer Beziehung immer wieder neu zu überprüfen und auszuhandeln.

gofeminin goes Pinterest!

Folgt ihr uns schon auf Pinterest? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Denn unsere Pinterest-Follower erfahren als erstes alle News & Trends aus den Bereichen Fashion, Hochzeit, Food, Beauty und Living. Bei uns findet ihr wunderbare Inspiration für alle Lebenslagen. Klickt einfach auf das Bild, meldet euch schnell und kostenlos bei Pinterest an und werdet Follower von gofeminin. Wir freuen uns auf euch!

von Fiona Rohde 1 778 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen