Beziehungs­ratgeber: Die 10 größten Startprobleme
  
Umkrempeln

Umkrempeln


Jetzt, wo Sie Ihren neuen Partner kennengelernt haben, sind Sie sich sicher: Der ist es. Es gibt nur wenig an ihm auszusetzen - und das Wenige gedenken Sie ihm auch noch abzugewöhnen. Vorsicht! Versuchen Sie bloß nicht alles, was Sie an ihm stört, direkt am Anfang umzukrempeln. Meist ist das, was einem am Anfang eigenartig vorkommt, genau das, was ihn besonders macht. Also warten Sie ab und versuchen Sie nicht, ihn zu ändern. Das kommt garantiert nicht gut an. Und wenn Sie etwas wirklich massiv stört, ist dafür später immer noch Zeit.


Video: Nicht weinen! DAS kennt jeder, der schon mal verlassen wurde!

  • Nicht weinen! DAS kennt jeder, der schon mal verlassen wurde!
  • Adios, Traumprinz! DIESE Flirtversuche kommen bei Männern gar nicht gut an!
  • Frisch verliebt vs. Langzeitbeziehung: SO verändern sich Paare!

Veröffentlicht von
am 12/03/2012
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Kleiner Beziehungsratgeber

Was gibt’s Neues? 17/10/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Mach den Test: Bist du bereit für die gemeinsame Wohnung?
Psycho-Test: Streitsüchtig oder konfliktscheu - welcher Streittyp bist du?
8 Zeichen, dass du deine Beziehung unwissentlich sabotierst!
Sex-Quiz zur Klitoris: Wie gut weißt du Bescheid?
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Solltest du kennen: 10 Fakten über den Menstruationszyklus und die Periode
Wenn Sex zum Krampf wird: Was genau ist Vaginismus und was hilft dagegen?
Auf den Punkt gebracht: Alles, was du über den G-Punkt wissen musst!
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Nachgefragt: Das Vorspiel
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de