Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / "Deine ollen Schlüpper kannst du wiederhaben" - DIESE krassen Nachrichten an den Ex teilen Leute nun öffentlich!

© iStock
Liebe & Psychologie

"Deine ollen Schlüpper kannst du wiederhaben" - DIESE krassen Nachrichten an den Ex teilen Leute nun öffentlich!

Fiona Rohde
von Fiona Rohde Veröffentlicht am 11. April 2017

Die Idee war zunächst ein reiner Spaß. Mittlerweile ist das öffentliche google Doc des Briten Sean Drohan ein Selbstläufer geworden.

"Dinge, die ich meiner/m Ex schreiben will" heißt das google doc, bei dem alle mitmachen können. Hier können sich Menschen mit Liebeskummer und Wut im Bauch den Frust von der Seele schreiben. Und was dabei herauskommt, ist oftmals großartig. Einfach, weil es so echt ist und mit so viel Emotionen geladen, die wir alle kennen. Also zumindest alle, die schon mal richtig stinkwütend auf den Ex waren.

Wer auch wütend auf seinen Verflossenen ist und sich textlich austoben will, kann hier gerne mitmachen und anonym seine Botschaft hinterlassen oder andere Botschaften kommentieren.

Und die Botschaften, die all die Liebeskranken in seinem Google Doc hinterlassen haben, sind mal zutiefst böse, zutiefst verletzt, zeigen all die Gefühle, die Liebe die noch da ist, zum Teil sind es aber auch äußerst lustig zu lesende Botschaften, die voller Zynismus und Humor sind.

Hier kommen unsere Highlights:

> "Ich habe noch deinen Hund."

> "Alles was ich zu sagen habe ist: Du bist ein Arschloch und danke für nichts!"

> "Du bist weder so smart noch so hübsch, wie ich die ganzen Jahre lang gedacht habe."

> "Das beste war, als du mich nach einem Jahr angerufen hast und gesagt hast, es war alles deine Schuld. Das war Balsam für meine Seele. Deine Hochmut hat doch Grenzen. Mein Mitleid hast du aber nicht bekommen."

> "Ich habe deine Schnapsflaschensammlung noch, Darling! Und deine ollen Schlüpper. Die kannst du wiederhaben, die Pullen sind alle!!!!"

> "Ich weiß, dass du mich immer noch liebst - und es ist mir egal."

> "Ich hab deinen Kontakt gelöscht, weil ich dich auf dem Kopf kriegen muss. Aber ich stalke dich immer noch online."

> "Du hast noch den Pulli von meinem Vater und den Morgenmantel von meiner Mutter."

> "Dein Neuer sieht aus wie eine Kröte."

> "Ich krieg das Tattoo mit deinem Namen nicht weg. Aber jetzt steht da Frederick (ist ein Arsch)."

> "Ich will meinen verdammten Hut wiederhaben!"

> "Ich finde es wunderbar, dass du noch immer das Tattoo mit meinem Namen auf deiner Hand hast. Wie konntest du nur so dumm sein?"

> "Du bist ein Arsch, du hast mir nie Blumen gekauft."

> "Als du mir gesagt hast, dass "Garden State" dein Lieblingsfilm ist, wusste ich, dass es vorbei ist."

> "Ich hoffe, du behandelst deine neue Freundin nicht so wie mich. Wir sind alles tolle Frauen."

> "Ich hab noch immer deinen Netflix-Account."

> "Du hast gesagt, wir waren die richtigen Personen zur falschen Zeit. Warum können wir jetzt nicht die richtige Zeit haben?"

Und? Habt ihr nun auch Lust bekommen eurem Ex eine "nette" Botschaft in das berühmte google Doc zu schreiben?

von Fiona Rohde

Das könnte dir auch gefallen