Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Achtung! Diese Lebensmittel bringen uns um den Schlaf
Schüttel deinen Speck! Mit Powerplate zur Traumfigur?
Leben mit HIV: "Das Laufen hat mir Kraft gegeben"
10 einfache Diät-Regeln: Jetzt nehmen auch Sie ab!
Zwei Stars, ein Geburtsjahr: Wer hat sich besser gehalten?
Wir haben nachgefragt...
Gute Vorsätze: Was erwarten die Männer von uns?
Überblick in Bildern

Pychologen-Interview - Männer und unsere Vorsätze

 

Gute Vorsätze für die Beziehung? - Pychologen-Interview - Männer und unsere Vorsätze
Gute Vorsätze für die Beziehung?
Die Psychoanalytikerin Maud Lehanne hat die guten Vorsätze der Männer entschlüsselt.
Mit einigen Tipps verrät Sie uns, wie wir die Herren in unsere großen Vorhaben fürs neue Jahr einbinden können.

Frau Lehanne, wie erleben Männer unsere guten Vorsätze?  
Sie sind oft skeptisch. Sie hören 2 Wochen lang nichts anderes... und danach ist das Thema quasi tabu. Sie trauen sich dann gar nicht mehr, uns daran zu erinnern, dass wir Sport machen, abnehmen oder wieder öfters ins Museum gehen wollten.
Sie sind machtlose Zeugen. Denn die meisten unserer guten Vorsätze sind sehr persönlich und drücken unseren Willen aus, uns zu bessern und zu behaupten. Sowohl Frauen also auch Männer folgen diesem Schema. Nur sind Frauen anspruchsvoller und damit natürlich auch unzufriedener.

Welche Vorsätze können vom Partner besonders schlecht erlebt werden?  
Alle Vorsätze, die eine echte Veränderung des Alltagslebens bedeuten, und von denen der Partner nicht wirklich überzeugt ist.
Eine Frau, die seit 2 oder 3 Jahren ein Kind möchte und beschließt, dass dieses Jahr "das richtige" ist, kann bei ihrem Partner ein Gefühl der Unsicherheit auslösen. Wenn er dem Vorsatz seiner Partnerin widersetzt, muss erst der Ursprung dieser Blockierung ergründet werden.
Auch der Wunsch, umzuziehen oder den Job zu wechseln, ist ein großer Schritt ins Unbekannte. "Sie" ist vielleicht bereit dazu, aber sie verlangt von ihrem Partner, sie auf ein Terrain zu begleiten, das diesem nicht unbedingt verlockend erscheint.

Kann man als Paar gemeinsam gute Vorsätze fassen?
Natürlich! Paare mit Kind(ern) können beschließen, sich einen kinderfreien Abend pro Monat zu reservieren, um dem Alltagstrott zu entfliehen. Raucher können sich vornehmen, das Rauchen aufzugeben und sich dabei gegenseitig unterstützen.
Aber gute Vorsätze halten nur schwerlich, wenn sie das Ergebnis von Druck oder Zwang sind. Wenn der Wunsch aber von beiden Seiten kommt, braucht man erst gar keinen Vorsatz. Es sei denn, es geht darum, eine lange herangereifte Entscheidung umzusetzen.




  
  

Video: Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!

  • Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!
  • 'Ich liebe dich': Wer sagt es zuerst und wann? Wir haben bei Männern nachgefragt!

Veröffentlicht von der Liebe & Psychologie-Redaktion
am 04/01/2010
Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 09/12/2016
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Achtung! 12 kleine Angewohnheiten, die deine Beziehung zerstören können
Pssst! Diese 7 Dinge finden Männer an Frauen WIRKLICH unwiderstehlich
Mach den Test: Wie viel "Girlboss" steckt wirklich in dir?
Ziemlich fies: Hier kommen 13 gemeine Ideen für die Rache an deinem Ex
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Kein Sex - kein Grund zur Panik: So läuft dein Liebesleben wieder rund!
Lust auf Sex: Der (kleine) Unterschied zwischen Männern und Frauen
Warum Männer anders küssen als Frauen & weitere überraschende Fakten rund um den Kuss!
Erogene Zonen beim Mann: So bringt ihr ihn um den Verstand
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Nachgefragt: Schwanger durch Petting?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de