:

Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / Die schönsten Wege seine Liebe zu gestehen, ohne 'Ich liebe dich' zu sagen

Liebe & Psychologie

Die schönsten Wege seine Liebe zu gestehen, ohne 'Ich liebe dich' zu sagen

Fiona Rohde
von Fiona Rohde Veröffentlicht am 15. Februar 2017
633 mal geteilt

Es gibt viele Wege, seine Liebe zu gestehen. Und zwar ohne dass man die berühmten drei Worte sagt.

"Ich liebe dich" kann jeder sagen. Manchmal ist eine Liebeserklärung dezent von hinten durchs Knie viel netter. Einfach, weil es überraschender und schöner ist, Taten statt Worte sprechen zu lassen!

Wie? Nun, es muss ja nicht gleich eine Insel in Herzform sein, so wie Angelina Jolie sie ihrem Brad Pitt zum 50sten Geburtstag für umgerechnet 15 Millionen Euro geschenkt hat. Es geht auch leichter. Und günstiger. Und persönlicher. Indem man Dinge im Alltag für den anderen tut, die ihm zeigen, wie sehr man ihn liebt. Auch so kann man Liebe gestehen...

Hier sind ein paar Ideen für Verliebte, wie man sich wortlos, ganz leise und unauffällig seine Liebe zeigen kann.

Kleine Wünsche raushören

Du hast genau zugehört, als er von der seltenen Vinyl-Spezial-Edition seiner Lieblingsband erzählt hat, die er so gerne hätte. Was auch immer es ist: Versuch doch, ihm dieses Schätzchen zu besorgen. Beim nächsten Treffen legst du sie ihm einfach auf den Tisch - auch eine Art, ihm zu zeigen, dass er der wichtigste Mensch in deinem Leben ist. Ganz ohne große Worte.

Der kleine Zettel

Manchmal ist es in Zeiten von SMS, Mail und Chat das schönste, wenn man sich hinsetzt und ihm ein paar Zeilen aufschreibt. Was man an ihm mag, dass man ihn vermisst, wovon man träumt. Den Zettel einfach in seine Jackentasche bugsieren oder an den Badezimmerspiegel kleben und sich diebisch freuen.

Liebe geht durch den Magen

Die Gerüche der Kindheit, nach Gemütlichkeit und Geborgenheit, Gespräche und Gelächter am Küchentisch und natürlich all die leckeren Kleinigkeiten, die man gemeinsam verputzen kann: Warum also nicht mal gemeinsam mit ihm ein Festmenü kochen?

Schenk ihm Zeit

Nimm dir Zeit für ihn: Auch das ist Liebe! Entführe ihn für einen Abend, ein Wochenende. Wohin es gehen soll, entscheidest du. Und wenn ihr nur ein Wochenende lang in Pyjama und Jogginghose auf der Couch rumgammelt - mit dem, den man liebt, vielleicht das Beste, was es gibt. Wer braucht da noch ein "Ich liebe dich"?

Überraschungstag

Gestalte einen Überraschungstag für ihn. Sag ihm, dass du ihn abholst und er sich warm anziehen soll. Dann geht's ab zum Picknick ins Grüne, in die Berge, an einen See. Frühlingssonne, eine warme Decke und Leckereien zum Essen - da kann man sich ganz nah aneinander kuscheln und gemeinsam in Gedanken wegfliegen...

Kleine Opfer bringen

Er muss die Blumen bei seiner Mutter gießen, sich um seine kranke Oma kümmern, die Winterreifen aus der Werkstatt holen oder seinen Personalausweis beim Bürgeramt verlängern lassen? Dann versüße ihm die lästigen Termine indem du ihn begleitest, ihm anbietest, ihn zu fahren oder vielleicht indem du ihm vorschlägst, eine leidige Pflicht für ihn zu übernehmen. Das berühmte "... wie auch in schlechten Zeiten" sagt manchmal mehr als die klassischen drei Worte.

von Fiona Rohde 633 mal geteilt
'Ich liebe dich': Wer sagt es zuerst und wann? Wir haben bei Männern nachgefragt!

Das könnte dir auch gefallen