Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Schüttel deinen Speck! Mit Powerplate zur Traumfigur?
Leben mit HIV: "Das Laufen hat mir Kraft gegeben"
10 einfache Diät-Regeln: Jetzt nehmen auch Sie ab!
Zwei Stars, ein Geburtsjahr: Wer hat sich besser gehalten?
Alles gelogen: 5 Irrtümer rund um den flachen Bauch
Die schönsten Gründe, Männer zu lieben

Grund 4: Weil Männer am liebsten immer nackt wären

 

 - Grund 4: Weil Männer am liebsten immer nackt wären
"Männer haben viel mit Bonobo-Affen gemeinsam. Das sind die, die immer so ausgiebig onanieren und ziemlich beliebig miteinander kopulieren. Aber auch zu den Pavianen mit den roten Hintern gibt es gewisse Parallelen. Und gleichsam zu den Pfauen, die ihren Schwanz ausbreiten, um die Weibchen zu beeindrucken.
Männer zeigen gern, was sie haben - egal, wie es aussieht. Sie strecken dicke Bäuche raus, präsentieren haarige Rücken und sind immer stolz darauf, wenn ihr kleiner Freund den Kopf erhebt. Ja, den muss man aber auch gesehen haben. Ein steifer Schwanz alleine scheint schon ein richtig wichtiges Statement zu sein.
Gerade in Saunen wundere ich mich manchmal darüber, mit welcher Seelenruhe die Prinzen sich breitbeinig auf den Brettern niederlassen und alles zeigen, was da so vor sich hin baumelt und einen lustigen kleinen Haufen auf ihrem Handtuch bildet. Wegsehen kann ich aber auch nur schwer, das ist wie bei einem Unfall auf der Autobahn: Es ist schrecklich, aber man muss hinschauen.
Manchmal drängt sich förmlich der Eindruck auf, als wären Männer am liebsten immer nackt oder vielleicht gerade mal mit Shorts oder lässigen Jeans bekleidet. Wahlweise auch mit einem herumgewickelten Handtuch oder einer anderen Form von Lendenschurz.
So würden sie dann tagtäglich durch ihre Wohnung streifen, um den Pizza-Lieferanten reinzulassen oder auch mal schnell zur Tanke zu schleichen, um den Alkohol-Vorrat wieder auf ein akzeptables Level zu bringen. In einer perfekten Männerwelt bräuchte es wahrscheinlich nicht viele Kleidungsstücke und auch nur
eine simple Auswahl an Nahrungsmitteln. Sie sind eben genügsam und einfach gestrickt.
Das macht den Umgang mit ihnen ziemlich unkompliziert. Ein angenehmer Nebeneffekt ist, dass in der Haushaltskasse so mehr Kohle für unsere Klamotten bleibt. Und dass wir ihnen gelegentlich, sagen wir mal, Empfehlungen machen dürfen, was ihren Kleiderbedarf angeht. So können wir den Prinzen genauso
verpacken, dass er auch gut zu der Prinzessin passt."

Aus: Victoria B. Robinson "111 Gründe, Männer zu lieben. Ein Lobgesang auf das starke Geschlecht", Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin 2009, 9,90 Euro.





  
  

Video: Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!

  • Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!
  • 'Ich liebe dich': Wer sagt es zuerst und wann? Wir haben bei Männern nachgefragt!

Veröffentlicht von Angelika Zahn
am 02/07/2009
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Darum lieben wir die Männer!

Was gibt’s Neues? 10/12/2016
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Endlich! 5 Antworten auf die Frage: Wie bekomme ich einen Orgasmus?
Achtung! 12 kleine Angewohnheiten, die deine Beziehung zerstören können
Pssst! Diese 7 Dinge finden Männer an Frauen WIRKLICH unwiderstehlich
Mach den Test: Wie viel "Girlboss" steckt wirklich in dir?
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Kein Sex - kein Grund zur Panik: So läuft dein Liebesleben wieder rund!
Lust auf Sex: Der (kleine) Unterschied zwischen Männern und Frauen
Warum Männer anders küssen als Frauen & weitere überraschende Fakten rund um den Kuss!
Erogene Zonen beim Mann: So bringt ihr ihn um den Verstand
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Christine bloggt: Elternsein - Wie verändert ein Kind die Beziehung?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de