Die schönsten Gründe, Männer zu lieben

Grund 3: Weil Männer tolle Tricks erfinden, um uns zu verführen

 

 - Grund 3: Weil Männer tolle Tricks erfinden, um uns zu verführen

"Ein männlicher Bekannter hat sich von mir mal nach langer weinseliger Vorarbeit die Tricks und Kniffe aus der Nase ziehen lassen, die in konspirativen Männergesprächen als unfehlbare Verführungstipps weitergegeben werden.
Und plötzlich erklärten sich mir einige komische Parallelen, die ich mit verschiedenen meiner Bekanntschaften erlebt hatte.
Eine unerwartete Gemeinsamkeit, die ich bisher immer für zufällig gehalten hatte, war die aufgehängte Wäsche im Wohnzimmer. Der Trick dabei? Manche Männer machen das ganz gezielt, weil sie davon ausgehen, dass Frauen, wenn die Wohnung nach frischer Wäsche riecht, den Mann für reinlich und sauber halten und sich bei und mit ihm gleich viel wohler fühlen. Und ab da ist es dann nur noch ein
kleiner Schritt bis zur Matratzengymnastik. So die Theorie.
Zum Glück kann ich aber mit Bestimmtheit sagen, dass dieser kleine Kniff nicht unfehlbar ist.
Bei anderen, subtil angebrachten Triggern bin ich mir da nicht ganz so sicher. Hier eine kleine Auswahl von Kniffen, die Frauen angeblich willenlos machen:
Ein Buch wie "Der kleine Prinz" auf dem Nachttisch soll dafür sorgen, dass Frau ihn erstens für einen Leser, zweitens für sensibel und drittens für romantisch hält.
Ein kleiner Mülleimer im Bad, Obst in der Küche und Pflanzen im Zimmer lassen sie sich so fühlen, als könnte sie schon bald bei ihm einziehen. Und bis dahin kann sie ihm natürlich schon mal näherkommen.
Auch ein anderer Vorgang hat sich für mich leider erst im Nachhinein als Strategie offenbart. Einmal hatte mein Besucher, ein Musiker, seinen Laptop im Rucksack dabei und packte ihn nach dem Hereinkommen gleich aus und schaltete ihn an, um mir etwas zu zeigen. Wahrscheinlich einen Song, vielleicht auch nur einen Beat. Also waren wir direkt mitten in seiner i-Tunes-Bibliothek. Und nach der Präsentation
seiner Kunst startete er eine Playlist, die ungefähr so benannt war: "Asbzukfvoilse". Diese Buchstabenkombination habe ich später als "Mach sie willenlos" entschlüsselt.
Und ich muss zugeben, sie hat auch bei mir funktioniert. Vor allem in Kombination mit seinen Kommentaren zu den Sixties Soul Classics: "Damals haben die Leute es sich wenigstens noch gesagt, wenn sie sich geliebt haben."
Dem Plan entsprechend habe ich mich dann von den Texten der Lieder angesprochen gefühlt und war mir sicher, dass er mir genau das sagen will, was da aus den Speakern trällerte. Als die Playlist ans Ende kam, waren wir aber noch lange nicht fertig. Und machten unseren eigenen Soundtrack."
Aus: Victoria B. Robinson "111 Gründe, Männer zu lieben. Ein Lobgesang auf das starke Geschlecht", Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin 2009, 9,90 Euro.




  
  

Video: 'Ich liebe dich': Wer sagt es zuerst und wann? Wir haben bei Männern nachgefragt!

  • 'Ich liebe dich': Wer sagt es zuerst und wann? Wir haben bei Männern nachgefragt!
  • Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!

Veröffentlicht von Angelika Zahn
am 02/07/2009
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Darum lieben wir die Männer!

Was gibt’s Neues? 18/08/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Wer Liebeskummer hat, leidet auch körperlich: 10 Symptome
8 Warnsignale: Woran ihr erkennt, dass euer Partner euch manipuliert
Warum es viel spannender ist, introvertierte Menschen zu daten
Vater-Tochter-Test: Was ist das Besondere an eurer Beziehung?
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Wenn Sex zum Krampf wird: Was genau ist Vaginismus und was hilft dagegen?
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Die besten Flirt-Tipps zum entspannten Kennenlernen
Stichwort Frigidität: Mehr als nur ein fehlender Orgasmus
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Umfrage: Welches Halloween-Kostüm geht gar nicht?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de