Schlechter Dreier: Wenn der Partner mit dem Beruf verheiratet ist
  
Gemeinsame Ziele
In diesem Artikel

Gemeinsame Ziele


Dr. Wiebke Neberich rät: "Entwickeln Sie gemeinsame Ziele. Das verbindet und sorgt für Lichtstreifen am Horizont. Zwei, die das Gleiche wollen, müssen sich nicht streiten."

Durch den Entwurf von gemeinsamen Zielen fällt es Ihnen leichter, stressige Zeiten zu überstehen und den Partner auf der Durststrecke zu unterstützen. "Zudem schaffen Ziele einen Rahmen, der die Stressphasen gedanklich begrenzt. Vergessen Sie dabei nicht, Etappenziele, wie beispielsweise gemeinsame Urlaube, zu definieren!"


Video: Nicht weinen! DAS kennt jeder, der schon mal verlassen wurde!

  • Nicht weinen! DAS kennt jeder, der schon mal verlassen wurde!
  • Wir haben nachgefragt: DAS denken Männer über Frauen, die beim 1. Date Sex haben!
  • Nachgefragt: Was tun, wenn der Partner sexsüchtig ist?

Veröffentlicht von
am 13/02/2013
Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 20/08/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Der kleine Sex-Knigge: Alles ist erlaubt - aber nicht unbedingt erwünscht
Wer Liebeskummer hat, leidet auch körperlich: 10 Symptome
8 Warnsignale: Woran ihr erkennt, dass euer Partner euch manipuliert
Warum es viel spannender ist, introvertierte Menschen zu daten
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Wenn Sex zum Krampf wird: Was genau ist Vaginismus und was hilft dagegen?
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Die besten Flirt-Tipps zum entspannten Kennenlernen
Stichwort Frigidität: Mehr als nur ein fehlender Orgasmus
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Nachgefragt: Was tun, wenn das Kondom gerissen ist?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de