Fairer zoffen
Streit in der Beziehung: Auch streiten will gelernt sein!
Überblick in Bildern

Richtig streiten

 

Richtig streiten: Versuchen Sie, den Konflikt auf konstruktive Weise zu lösen! - Richtig streiten
Richtig streiten: Versuchen Sie, den Konflikt auf konstruktive Weise zu lösen!
Richtig streiten kann man lernen! Wenn Sie ein paar Grundregeln beachten, muss ein Streit nicht mit Türenschlagen und eisigem Schweigen enden.

Halten Sie sich bei einer Auseinandersetzung immer vor Augen, dass Sie die Beziehung zu Ihrem Partner grundsätzlich verbessern möchten. Der Streit geht so in eine konstruktive Richtung.


Gefühle erkennen und klar äußern
Worum geht es mir wirklich? Was empfinde ich? Enttäuschung, Verletzung, Wut? Wer seine Gefühle erkennt und zu ihnen steht, vermeidet es, sich in unsachlichen oder missverständlichen Anschuldigungen zu ergehen.

Mit Humor den Konflikt entschärfen
Manchmal genügt schon eine einzige witzige Bemerkung oder ein kleines Lächeln, um dem Konflikt seine Schwere zu nehmen. Außerdem: Wer über sich selbst lachen kann, bietet keine Angriffsfläche und erlaubt es dem Partner, ebenfalls sein Geschütz abzulegen.

Zuhören: Versuchen Sie, Ihren Partner zu verstehen
Natürlich möchten Sie jetzt unbedingt auch mal zu Wort kommen und Ihren Standpunkt erklären, trotzdem: Lassen Sie den anderen aussprechen und hören Sie ihm zu! Erkennen Sie seine Sichtweise und fragen Sie bei Kritik erst mal nach, ehe Sie beleidigt zurückschießen.

Ich-Perspektive!
Reden Sie, wenn Sie etwas stört, immer in der Ich-Form: "Ich fühle mich verletzt, wenn Du mich vor deinen Kumpels ignorierst" statt: "Das ist das Allerletzte von dir, dich so pubertär vor deinen Kumpels aufzuspielen!"

Lösungen suchen statt Schuld zuweisen
Bieten Sie immer konkrete Lösungsvorschläge! Anstatt: "Du hast mich schon wieder zwei Stunden wie blöd warten lassen!", sollte man es zum Beispiel damit versuchen: "Könntest Du beim nächsten Mal bitte kurz anrufen, wenn du dich verspätest?"

Verletzungen vermeiden
Gezielte Verletzungen und Beleidigungen sind grundsätzlich tabu! Ein Satz wie "Du machst Dich doch lächerlich mit Deiner Dummheit" bleibt noch lange im Ohr und belastet die Beziehung, auch wenn der Streit längst beigelegt ist.

Der richtige Zeitpunkt
Vorwürfe nach einem langen harten Arbeitstag bringen selten den gewünschten Erfolg. Warten Sie möglichst einen Moment ab, in dem Ihr Partner nicht angespannt und offen für ein Problemgespräch ist.

Sich kurz fassen
Reden Sie nicht wie ein geladenes Maschinengewehr auf Ihren Partner ein, sondern bringen Sie in wenigen Sätzen auf den Punkt, was Sie stört. Schließlich haben Männer die unschöne Angewohnheit, bei zuviel Text einfach dicht zu machen und gar nichts mehr zu hören.






  
  

Video: 'Ich liebe dich': Wer sagt es zuerst und wann? Wir haben bei Männern nachgefragt!

  • 'Ich liebe dich': Wer sagt es zuerst und wann? Wir haben bei Männern nachgefragt!
  • Nachgefragt: Streit in der Beziehung

Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Streit in der Beziehung

Was gibt’s Neues? 29/05/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Studie bestätigt: Menschen mit DIESEM Bildungsgrad gehen am häufigsten fremd!
Psychologen sagen: Wir treffen 3 große Lieben in unserem Leben
Dreamteam: 10 Dinge, die alle kennen, die mit ihrer BFF zusammenwohnen!
Fingerspitzengefühl: So übst du Kritik, ohne dein Gegenüber zu verletzen!
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Stichwort Frigidität: Mehr als nur ein fehlender Orgasmus
Sexuelle Probleme der Frau: Was dahinter stecken kann und was hilft
Mini, Midi, Maxi: DAS müsst ihr wirklich über Penisgrößen wissen
Stichwort Orgasmus: DAS sollte wirklich jede Frau wissen!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Happy solo: 5 Gründe, weshalb es viel besser ist, Single zu sein!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de