Die Lust auf Besitz

 
Die Lust auf Besitz

Eifersucht drückt oft das Bedürfnis nach absoluter Exklusivität aus. Die Lust das einzige Objekt der Begierde und des Interesses des anderen zu sein. Resultat: Man spricht dem Partner sein Recht auf Unabhängigkeit ab.

Das Unsicherheitsgefühl, das eine eifersüchtige Person empfindet, reflektiert ihr Bedürfnis eine extrem innige Liebe zu erleben: Nur du und ich gegen den Rest der Welt.
Sie kann den Gedanken, dass sie an einem Teil des Partners (das geheime, tiefste Innere, das für eine ausgewogene Beziehung unverzichtbar ist) nicht Teil haben kann, nicht akzeptieren.




  
  


Veröffentlicht von der Liebe & Psychologie-Redaktion
am 08/05/2007
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Test: Sind Sie eifersüchtig?

Was gibt’s Neues? 22/09/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Burnout-Test: Leidest du am Burnout-Syndrom?
Unglücklich verliebt: Wie man eine unerwiderte Liebe übersteht
Mehr als 90-60-90: DAS macht dich wirklich attraktiv für andere Menschen
Für noch besseren Sex: SO solltet ihr euer Schlafzimmer einrichten!
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Wenn Sex zum Krampf wird: Was genau ist Vaginismus und was hilft dagegen?
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Eine sichere Sache: Das solltet ihr über den Verhütungsring wissen
Die besten Flirt-Tipps zum entspannten Kennenlernen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Umfrage: Ist heiraten heute noch zeitgemäß?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de