Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Nichts für Weicheier! Traumfigur dank Trendsport Crossfit
"Doofe Kuh" & Co.: Wenn Kinder Schimpfwörter entdecken
Traummann an der Angel? Wie Sie ihn nicht mehr loslassen
Von krummen Bananen & Co.: Küchenwissen für Angeber
Sommer-Make-up: Unsere Lieblingslooks zum Nachschminken
Sprint oder Langstrecke
Verlassen: Gibt es eine schonende Art der Trennung?
Überblick in Bildern

Verlassen - Sprint oder Langstrecke

 

Solange er sich auch nur ein Fünkchen Hoffnung macht, wird das die Trennung für ihn nur langwieriger und schlimmer machen - Verlassen - Sprint oder Langstrecke
Solange er sich auch nur ein Fünkchen Hoffnung macht, wird das die Trennung für ihn nur langwieriger und schlimmer machen
Per Brief, im Gespräch oder gar per SMS - die Fakten einer Trennung werden in allen Varianten geklärt und geht es um zwei Teenager, die erst am Abend vorher ein Paar wurden, mag sogar letztere Variante in Frage kommen. Wer sich mit der Wortwahl schwertut oder bei wem räumliche Distanz das zeitige Gespräch verhindert, der kann seine Gefühle in einem Brief schildern. Vorteil daran ist, dass Sie lange überlegen können, wie Sie die Sätze formulieren. Dennoch ist ein Brief eine einseitige Angelegenheit, die dem Partner die Möglichkeit raubt, seinen Standpunkt zu erläutern, also sollten Sie ihm die Möglichkeit bieten, irgendwann ein Gespräch nachzuholen.

Hatten Sie eine ernsthafte Beziehung, gibt es nur eine Möglichkeit, ihren Partner klarzumachen, dass Sie ihn verlassen: das direkte Gespräch. Es erfordert Mut, kann schmerzhaft sein und sogar im Streit enden, aber ihr Partner verdient nach dem Vertrauen und der Intimität, die einmal da waren, wenigstens ein Gespräch unter vier Augen. Schonen Sie ihn vor unnötigen Beleidigungen und Details über seinen Charakter. Erklären Sie ihm sanft und ehrlich die Punkte, die zu Ihrer Entscheidung geführt haben, aber bleiben Sie bestimmt und stellen sie klar, dass die Beziehung vorbei ist und es kein Zurück gibt.

Solange er sich auch nur ein Fünkchen Hoffnung macht, wird das die Trennung für ihn nur langwieriger und schlimmer machen. Ein definitiver Schlussstrich ist anfangs schwer zu verkraften, kann aber im Gegensatz zur Unsicherheit, irgendwann verarbeitet werden.




  
  

Video: Nicht weinen! DAS kennt jeder, der schon mal verlassen wurde!

  • Nicht weinen! DAS kennt jeder, der schon mal verlassen wurde!
  • Wer hätte das gedacht? Das sind die Top 5 Sexfantasien von Frauen

Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Verlassen

Was gibt’s Neues? 27/04/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Entrümpel dein Leben in 7 Schritten - du wirst überrascht sein, was es bewirkt!
Achtung! 6 Warnzeichen, die du am Anfang einer Beziehung nicht ignorieren solltest
Ein EINZIGES Wort verrät sofort, ob du den perfekten Partner gefunden hast!
Kannst du den Emoji Sexcode entschlüsseln? Mach jetzt den Test!
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Wenn nichts mehr geht: Was bei Erektionsstörungen wirklich hilft
Sex an öffentlichen Orten: Nicht erlaubt, aber trotzdem hot!
Kein Sex - kein Grund zur Panik: So läuft dein Liebesleben wieder rund!
Lust auf Sex: Der (kleine) Unterschied zwischen Männern und Frauen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Nachgefragt: Das Wichtigste zum Thema Geschlechts­krankheiten
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de