Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / Was kann ich mit meinem Freund unternehmen? Wir haben die Ideen!

© iStock
Liebe & Psychologie

Was kann ich mit meinem Freund unternehmen? Wir haben die Ideen!

Fiona Rohde
von Fiona Rohde Veröffentlicht am 25. August 2017
76 mal geteilt

Eigentlich ist alles super. Liebe, Luft und eitel Sonnenschein - beste Voraussetzungen also für einen perfekten Tag. Und dann fragt man sich: Was zum Teufel kann ich mit meinem Partner unternehmen?

Am Anfang jeder Beziehung ist es total egal, was man gemeinsam unternimmt. Alles ist neu, alles ist toll. Man könnte sich sogar wochenlang einfach nur hinsetzen und sich nur in die Augen schauen - und fände das mega aufregend. Ist einfach so. Aber irgendwann fängt das Gehirn wieder an zu funktionieren - sorry, für so viel Nüchternheit - und dann reicht es eben nicht, sich nur in die Augen zu schauen.​

Gut, dass das noch lange nicht bedeutet, dass es jetzt öde wird. Nein. Man muss sich nur irgendwann aufraffen und sich seinen Liebsten schnappen und aktiv werden. Es gibt so viel zu unternehmen und entdecken - da sollte das doch gar nicht so schwer sein, was Nettes mit dem Freund zu unternehmen. Doch manchmal, wenn der blöde Alltag zuschlägt, dann fehlen einem einfach die Ideen. Oder der Sonntag ist lang und alle Läden zu und man selbst weit weg von jedwedem Trubel. Und nun?

Wir haben für euch mal ein paar Ideen gesammelt, was man mit dem Freund so alles unternehmen kann. Für Sonnentage und Regentage, für Energiebündel und Couchies:

Was kann ich mit meinem Freund unternehmen: Ideen für freie Tage

Wer in der Stadt wohnt, hat meist alle Möglichkeiten parat. Sei es ein gemeinsamer Kinoabend, das Theater oder ein Konzert im Club oder eine Lesung, ein Kochkurs oder ein Besuch im Zoo. Dazu tausend Cafes, Parks und Restaurants. Die Liste ist unendlich lang. Man sollte allerdings darauf achten, nicht dann loszuziehen, wenn es alle anderen auch machen, sonst bekommt man keinen Platz oder sitzt wie eine Sardine mit tausend anderen Pärchen da.

Morgens ins Kino:
Im Kino ist es mit dem eigenen Freund umso gemütlicher, je mehr Platz man um sich herum hat. Also solltet ihr nicht am Wochenende ins Kino gehen, sondern lieber mal einen Nachmittag freinehmen und die Nachmittagsvorstellung nutzen. Dann sitzt man gemeinsam einsam im Kino und alles ist noch viel viel schöner. Tipp: Bringt euch was Leckeres zum Knabbern mit. Das ist günstiger und eine schöne Ergänzung zum obligatorischen Popcorn.

Stadtführung in der eigenen Stadt:
Wer in einer Stadt lebt, in die auch viele Besucher kommen, kann sich auch mal als Fremder in der eigenen Stadt bewegen: Nimm mit deinem Freund an einer Stadtführung oder Stadtrallye teil. Du denkst, du kennst deine Heimatstadt in und auswendig? Wir wetten dagegen. Ihr werdet definitiv etwas dazulernen und die meisten Führungen sind alles anderes als nur Zuhören und Staunen, sondern es gibt auch viele interaktive Führungen, bei denen man wirklich Spaß hat.

Breakfast Club:
Gemeinsam ewig lang ausschlafen und dann ganz gönnerhaft und dekadent draußen frühstücken gehen. Besser noch: Brunchen. Dann hat man das Gefühl von Urlaub, von "keine Termine" und kann sich stundenlang festquatschen, um dann irgendwann gegen späten Nachmittag zu merken, wie schnell die Zeit verging.

Gemeinsam gemein sein:
Macht einen Waldorf und Stadler-Tag. Das sind die zwei griesgrämigen Alten aus der Muppet Show. Dafür braucht ihr ein Plätzchen irgendwo mitten im Trubel der Stadt und dann kommentiert ihr alles um euch herum, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Sarkastisch, böse und herrlich unkorrekt. Macht zu zweit unglaublich viel Spaß und funktioniert im Park im Cafe oder wo sonst noch viele Menschen vorbeikommen.

Was kann ich mit meinem Freund unternehmen: Mit Energie

Ihr braucht dringend Wind um die Nase und ein bisschen Bewegung nach einem langen Tag im Job? Dann macht gemeinsam Sport. Jetzt müsst ihr aber nicht gemeinsam in die Muckibude rennen. Ein bisschen mehr sexy darf es schon sein.

Billard-Baby:
Dieser Sport hat einfach was Edles an sich: Billard spielen kann sicherlich nicht jeder, aber jeder kann es ausprobieren. Vielleicht ist ja nur einer von euch blutiger Anfänger und der andere kann ihm eine kleine Unterrichtsstunde mit vielen Tipps und Hilfestellungen geben. Gemeinsam etwas Neues auszuprobieren, macht immer besonders Spaß - gerade wegen der vielen Anfangspannen und kleinen Katastrophen.

Hoch hinaus:
Eine Beziehung basiert im Idealfall auf Vertrauen und gegenseitiger Hilfe. Da passt ein Tag in der Kletterhalle perfekt. Hier muss man sich gegenseitig sichern und helfen und sich was trauen. Gemeinsam könnt ihr eure anfängliche Angst und Skepsis überwinden und euch in ungeahnte Höhen vorwagen.

Gute alte Klassiker reloaded:
Vielleicht habt ihr ja in eurer Stadt eine Rollschuhbahn oder im Winter eine Schlittschuhhalle in der Nähe. Zu 80er Disco-Beats durch die Halle zu düsen, Hand in Hand, ist einfach mega gut. Und man kann auch das ein oder andere Kunststück alias Tänzchen wagen. Oder ihr leiht euch Rollerblades aus und cruist durch die Gegend. Tipp: Viele Städte haben auch im Winter Schlittschuhbahnen auf den Weihnachtsmärkten. Das macht die ganze Sache noch romantischer.

Was kann ich mit meinem Freund unternehmen: Ohne Energie

Wenn beide eher Couchpotatoes sind, dann ist es ja eigentlich immer recht easy, was man gemeinsam tun kann. Gemeinsam abhängen ist nämlich immer großartig mit dem Liebsten.

Jogginshosen-Zone:
Ihr schmeißt euch gemeinsam in die Jogginghosen, habt irgendwas herrlich Süßes oder Ungesundes am Start und macht es euch auf der Couch gemütlich. Tipp: Schon mal Homekino ausprobiert? Mit einem Beamer die schönsten Kinofilme an die Wand werfen und schon hat man sein eigenes Kino - mit dem allerbesten Programm zudem. Ist mega gut!

Sternengucker:
Auch super, vor allem an lauen Sommerabenden: Ein Picknick auf dem Balkon oder im Garten oder auf einem Dach mitten in der Stadt. Und dann die Sonne untergehen lassen und gemeinsam auf dem Rücken liegend in die Sterne gucken. ROMANTISCH!

Was kann ich mit meinem Freund unternehmen: An Regentagen

Wenn es regnet kann man drinnen bleiben und trockene Füße behalten oder man macht genau das Gegenteil: Man geht raus in den Regen!

Singing in the rain:
Ein großer Regenschirm, regenfeste Schuhe oder Gummistiefel und los gehts. Wer einen Ostfriesennerz sein Eigen nennen kann, der lässt den Schirm direkt zuhause und tanzt mit seinem Liebsten durch die Pfützen. Anschließend heißt es natürlich sich wieder warmduschen und aneinander kuscheln. Auch ein wichtiger Programmpunkt bei Regen.

Gemeinsame Küchenschlacht:
Gemeinsam was Leckeres kochen ist immer super. Arbeitsteilung heißt es dann oder einer kocht und der andere sorgt für gute Musik, Wein und gute Stimmung. Wer jetzt nicht zu den Kochkünstlern à la Paul Bocuse gehört: Umso besser. So eine Chaos-Kochsession oder ein gepflegtes Resteessen (einfach in den Kühlschrank gucken, was so da ist und dann alles in eine Pfanne hauen) ist sowieso das beste.

Immer noch keine Idee, was ihr tun wollt: Dann redet. Das ist kein Witz. Redet über Kindheitserlebnisse, über Gott und die Welt, über Ängste und Wünsche, Pläne und Ziele, über Macken und erste Male - wetten, ihr wisst vieles noch gar nicht über euren Partner?

Außerdem auf gofeminin:

Achtung! 6 Warnzeichen, die du am Anfang einer Beziehung nicht ignorieren solltest

Liebe ist kein Ponyhof: 5 schwierige Beziehungsphasen, die JEDES Paar durchläuft

von Fiona Rohde 76 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen