Home / Liebe & Psychologie / Beziehung / "Lust auf Netflix & Chill?" Was Männer sagen und was sie WIRKLICH meinen

© iStock
Liebe & Psychologie

"Lust auf Netflix & Chill?" Was Männer sagen und was sie WIRKLICH meinen

von der gofeminin-Redaktion Veröffentlicht am 11. Oktober 2017
273 mal geteilt

Versteh einer die Männer. Warum müssen sie sich immer so missverständlich ausdrücken, anstatt einfach klar und offen auszusprechen, was sie uns mitteilen wollen?

Zwischenmenschliche Kontakte zwischen erwachsenen Menschen sind kompliziert genug. Da brauchen wir nicht noch eine Verwirrtaktik. ​Leider ist Männer-Codes zu entschlüsseln eine Wissenschaft für sich. Wer einen Mann liebt oder zumindest hot findet, der nimmt die Grübelei darüber auf sich.

Würden beide Geschlechter offener (also verständlicher) miteinander reden, hätte die Menschheit viel Lebenszeit gespart. Deshalb: Mehr Zeit für uns Frauen! Hier ein kleiner Übersetzungs-Guide für die klassischen Männer-Aussagen, damit das Kopfzerbrechen ein Ende hat:

"Sorry, ich bin momentan ziemlich im Stress."

Will heißen: Ich hab heute Lust alleine abzuhängen oder mit meinen Jungs was zu machen. Wärst du ein Bier, wärst du dabei.

"Ich meld mich, ja?"

Will heißen: Du, wir sehen uns irgendwann zwischen 2017 und 2058 - aber in nächster Zeit ganz sicher nicht. Du bist ja ganz nett, aber du reißt mich nicht vom Hocker. Mal sehen, was noch so kommt.

"Lust auf Netflix und Chill?"

Will heißen: Wer hier an harmloses Seriengucken auf der Couch denkt, der irrt gewaltig. Netflix und Chillen ist das neue "He, soll ich dir mal meine 'Briefmarkensammlung' zeigen?" oder "Kommst du noch auf einen 'Absacker' mit hoch?" Übersetzt heißt das so viel wie: Ich will dir an die Wäsche!

"Ich mag dich wirklich, aber ..."

Will heißen: Du bist leider nicht mein Fall.

"Können wir da nicht später drüber reden?"

Will heißen: Ich hab keinen Bock auf das Thema. Jetzt nicht und später auch nicht.

"Ich will gerade nichts Festes."

Will heißen: Aber Sex ohne Verpflichtungen.

"Darf ich dir vielleicht einen Drink ausgeben?"

Will heißen: Lust auf den Sex deines Lebens, Baby?

"Irgendwie sind die ganz großen Gefühle jetzt noch nicht bei mir aufgekommen ..."

Will heißen: Ich würde mit dir ein Pferd stehlen. Mehr aber nicht.

"Ich geh nach der Arbeit noch mit einem Kollegen was trinken. Warte nicht auf mich, ja?"

Will heißen: Ich hab was vor. Und nenne es mal "Kollege". Warte nicht auf mich, ja?

"Ich dachte, du triffst dich heute mit deinen Freundinnen?"

Will heißen: Ich hatte gehofft, dass du dich heute mit deinen Freundinnen triffst. Ich hab heute keine Lust auf einen Pärchenabend.

"Du, ist grad Werbepause. Ich zappe mal ganz kurz rüber zum Fußballspiel."

Will heißen: Diese Fernbedienung siehst du heute nicht wieder. Und den Schnulzenfilm auch nicht.

"Muss ich da mitkommen, zum Geburtstag deiner Mutter?"

Will heißen: No. Never. Ohne mich!

"Findest du wirklich, dass die Gummistiefel zum Kleid passen?"

Will heißen: Gott, sieht das scheiße aus! Zieh das sofort aus!

"Ich hab letzens eine Frau gesehen, die hatte so Netzstrumpfhosen an."

Will heißen: Zieh dir doch auch mal was Pornöses an

"Nee, echt, total schönes Kleid."

Will heißen: Interessiert mich ehrlich gesagt null. Ich hoffe die Antwort reicht.

"Hast du nicht schon genau solche Stiefel?"

Will heißen: Du bist shopping-süchtig.

"Ich dachte, wir machen es uns heute auf der Couch gemütlich."

Will heißen: Ich dachte, wir haben Sex.

"Nimmst du eigentlich die Pille?"

Will heißen: Ich hab keine Lust ein Kondom zu benutzen.

Außerdem auf gofeminin:

Des Rätsels Lösung: Eine kleine Gebrauchsanweisung für Männer

Wir reden Tacheles: So verdrehst du ihm den Kopf!

von der gofeminin-Redaktion 273 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen