Die Psychologin rät
5 Phasen um eine Trennung zu überwinden
Überblick in Bildern

Beziehungsverlauf: Die Ursachen in der Kindheit

 
Beziehungsverlauf: Die Ursachen in der Kindheit

Unsere Beziehungsexpertin analysiert die Situation:

"Bei der Trennung sagt uns der Partner einiges über uns selbst. Es ist sehr wichtig, diese Elemente mit der Wirklichkeit zu konfrontieren.

Darin liegt sogar das eigentliche Interesse einer Trennung: Man muss dafür sorgen, dass der Liebeskummer positiv endet!

Elena geht es so wie vielen Frauen und Männern, die ich kennen gelernt habe. Sie wird sich bewusst, dass sich in ihren Partnerschaften der Beziehungsverlauf tendenziell wiederholt.

Es handelt sich oftmals um Kindheitsschemata, die man immer wieder abspielt: Wenn ein Mädchen als kleines Kind Probleme damit hatte, die Aufmerksamkeit seiner Eltern auf sich zu ziehen, neigt es auch als erwachsene Frau dazu, sich in distanzierte Männer zu verlieben.

Das ist ein Versuch zu verhindern, sich auf eine zu leidenschaftliche Beziehung einzulassen, und zwar aus Angst eines Tages zu leiden wenn die Liebe zu Ende geht.“

Wie wird man mit den Selbstzweifeln fertig?




  
  

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 30/06/2008
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 21/07/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Achtung! 10 Männer-Typen, die du auf keinen Fall daten solltest
Beste Freundin: 8 Dinge, die sie auf jeden Fall drauf haben sollte
Love yourself: Diese Dinge sollte jede Frau für sich selbst tun!
Der Führerschein-Test: Würdest du die theoretische Prüfung noch bestehen?
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Stichwort Frigidität: Mehr als nur ein fehlender Orgasmus
Sexuelle Probleme der Frau: Was dahinter stecken kann und was hilft
Mini, Midi, Maxi: DAS müsst ihr wirklich über Penisgrößen wissen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Umfrage: Was wollten Sie Ihrem Ex schon immer mal sagen?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de