Home / Living / Videos

No-Bake Käsekuchen: So klappt der leckere Nachtisch auch ohne Backofen!

 Zutaten:

  • 200 g Karamellgebäck (oder Kekse nach Wahl)
  • 75 g Butter
  • 500 g Quark
  • 2 TL Vanillezucker
  • 8 EL Zucker
  • 1 Zitrone
  • 25 cl Sahne
  • 4 Gelatineblätter
  • Beeren nach Wahl

Zubereitung:
Käsekuchen - ohne Backofen? Das geht ganz einfach. Bei diesem Kuchen muss man eigentlich nur die Zutaten zusammen mischen, den Rest macht der Kühlschrank! Dafür die Kekse zerkleinern und mit der weichen Butter vermischen. Die Masse bildet den Boden und wird dementsprechend als erstes in die Kuchenform gegeben. Nun alle anderen Zutaten vermengen und auf dem Boden verteilen. Der Kuchen kommt nun für 24 Stunden in den Kühlschrank. Vor dem Servieren kann er noch mit Himbeersoße und (heißen) Himbeeren oder Erdbeeren verziert werden. Guten Appetit!