Simon Tress verrät sein göttliches Schweinebraten-­Rezept!

Für das Schweinebratenrezept mit Wurzelgemüse für 1-2 Personen von Bio-Koch Simon Tress brauchen Sie:
  • Schweineschulter
  • Zwiebel, gehackt
  • Sellerie, gehackt
  • Karotten, gehackt
  • Kräuter wie Thymian, Rosmarin, Lorbeer und Knoblauch
  • Kümmel
  • Tomatenmark, ca. 2 EL
  • Honig
  • Balsamico Essig
  • Salz & Pfeffer
  • Wasser
  • Öl
1. Öl in einer backofengeeigneten Pfanne erhitzen.
2. Den Schweinehals mit Honig einreiben und mit Kümmel, Salz & Pfeffer würzen.
3. Das Fleisch in die Pfanne legen, die Kräuter dazu geben und kross anbraten.
4. Den Schweinehals mit den Kräutern aus der Pfanne nehmen, dann das Wurzelgemüse zubereiten.
5. Dazu die gwürfelten Zwiebeln, Karotten und den Sellerie in der noch heißen Pfanne mit etwas Öl kross anrösten.
6. Das Tomatenmark dazu geben, dann alles mit einem guten Schuss Balsamico Essig ablöschen und kurz einkochen lassen.
7. Das Fleisch mit den Kräutern wieder in die Pfanne dazu geben, kurz darin schwenken und mit so viel Wasser aufgießen, dass der Schweinehals bedeckt ist und ein wenig schwimmt.
8. Fleisch und Gemüse einmal aufkochen lassen und anschließend in den vorgeheizten Backofen stellen. Garzeit: 60 Minuten.
9. Den Braten aus dem Ofen und aus der Pfanne nehmen und kurz beiseite legen.
10. Das Gemüse bzw. die Soße noch einmal mit Salz, Pfeffer und etwas Balsamico abschmecken. Die Kräuter aus der Pfanne nehmen, den Knoblauch können Sie mitservieren. Braten und Gemüse auf einem Teller anrichten und heiß servieren.

Guten Appetit!


Veröffentlicht am 19/12/2012

Was gibt’s Neues? 19/01/2017
News Living
Praktische Tipps
Video
Perfekt für alle Low carb Fans: 4 geniale Rezepte für Gemüsenudeln
Hat euch das Fernweh gepackt? DAS sind die 50 schönsten Orte der Welt!
Perfekt fürs Low Carb Abendessen: 3 eiweißreiche Rezepte, die lange satt machen
Hier müsst ihr hin! Die 5 außergewöhnlichsten Restaurants in Deutschland
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Sandwiches ohne Brot: gegrillte Zucchini, Paprikacreme & Parmesan
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil