Home / Living / Videos

Shake it! Einen Touchdown-Cocktail ganz leicht selber machen

Es ist doch wirklich seltsam, dass der Touchdown-Cocktail so leicht selber zu machen ist und so gut schmeckt, aber irgendwie in Vergessenheit geraten zu sein scheint. Völlig zu Unrecht! Und deshalb brechen wir jetzt eine Lanze für diesen tollen Drink und lassen uns von Barkeeper Johannes zeigen, wie man einen Touchdown-Cocktail zu Hause am besten selber machen kann.

Im Video oben findet ihr die Shake-Anleitung, Johannes verrät darüber hinaus noch einige nützliche Tipps und Tricks für die Cocktail-Herstellung zu Hause. Hier kommt die ausführliche Anleitung Schritt für Schritt zum Nachlesen:

Um einen Touchdown-Cocktail zu Hause selber zu machen, braucht man:

  • 5 cl Wodka
  • 2 cl Apricot-Brandy
  • 2 cl Zitronen-Saft
  • 8 cl Maracuja-Saft
  • 2 cl Grenadine-Sirup
  • Eiswürfel
  • Crushed Ice
  • Zitrone und Minze zum Dekorieren

Und so geht's:

1) Den Wodka und den Apricot-Brandy in ein Shaker-Glas geben.

2) Den Zitronen- und den Maracuja-Saft dazu gießen.

3) Zum Schluss den Grenadine-Sirup dazu geben.

4) Drei bis vier Eiswürfel ins Glas geben und alles gut durchshaken.

5) Einen Whiskey-Tumbler mit Crushed-Ice füllen.

6) Ein Bar-Sieb vor den Shaker halten und den Cocktail durch das Sieb in den Whiskey-Tumbler gießen.

7) Mit einer Scheibe Zitrone und einem Minzzweig dekorieren. Der Touchdown wird mit einem kurzen Strohhalm serviert.


Herzlichen Dank an die Bar Schmitz in Köln & an Barkeeper Johannes Hartmann!