Home / Living / Reise / Von Sylt bis Bora Bora: Traumstrände mit Fernweh-Garantie

Von Sylt bis Bora Bora: Traumstrände mit Fernweh-Garantie

Weißer Karibikstrand, malerische Mittelmeer-Bucht oder endlose Dünenlandschaft - Traumstrände gibt es viele. Und jedes Jahr aufs Neue zieht es uns im Urlaub hinaus in die weite Welt, um den schönsten aller Traumstrände für uns zu entdecken. Ob Sand oder Kies, Palmen oder Pinien, Strandkorb oder Hängematte - hier sind die Geschmäcker so unterschiedlich, wie die Strände selbst. Doch das ist ja auch gut so, denn eines mögen wir alle nicht besonders: überfüllte Strände!

Traumstrände rund um die Welt
Türkisblaues Wasser, weißer Sand und Kokosnusspalmen - so sieht für viele der ideale Strand aus. In der Karibik und in Südostasien werden Liebhaber solcher Traumstrände ganz sicher fündig. Hier reiht sich ein paradiesischer Strand an den nächsten und bei tropischen Temperaturen lässt es sich hier fast das ganze Jahr über gut am Strand aushalten.

Doch auch Europa hat einige Schätze am Wasser zu bieten. Rund ums Mittelmeer verstecken sich ein paar echte Traumstrände. Einsame Buchten eingebettet in steile Felswände zum Beispiel. Manche sind sogar nur mit dem Boot zu erreichen. Die beste Reisezeit für Europas Strände ist vom Frühjahr bis in den Herbst.

Und auch wer am liebsten zu Hause Urlaub macht, wird an Deutschlands Küsten fündig. Nord- und Ostsee bieten Traumstrände mit endlosen Dünenlandschaften und schneeweißem Sand. Eine Wettergarantie gibt es hier zwar nie, aber so ein kuscheliger Strandkorb ist schließlich auch was Feines - den suchen Sie an der Copacabana sicherlich vergeblich!

Sind Sie auch schon in Urlaubsstimmung? Perfekt, denn wir haben die schönsten Traumstrände der Welt für Sie herausgesucht! Aber Vorsicht: Es besteht akute Fernweh-Gefahr!

> Hier geht's zu den Traumstränden


Bilder: © Getty Images