Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Wirklich gut für uns? 10 vermeintlich gesunde Lebensmittel
Gute Besserung! Die besten Tipps gegen Durchfall
Sätze, mit denen uns Männer den Shopping-Tag vermiesen
Mogel-Beauty: Diese Produkte tricksen uns schön
Fruchtige Verführung: Kuchen und Törtchen mit Obst
Kartoffeln: die Alleskönner
Essen Sie sich schlank mit Kartoffeln!
Überblick in Bildern



Mit Rohkost

   
Mit Rohkost

Kartoffelpüree à la Tartare
Zutaten. 750g Kartoffeln (Typ: Bintje), 25cl Milch, 50g Butter, 1 Dose Thunfisch (natur), 1 EL starker Senf, 150g Essiggurken, 1 Strauß Dill, Salz, weißer Pfeffer.

Zubereitung.
Die Kartoffeln schälen, waschen, in große Würfel schneiden und 20 Minuten im Dampf kochen.
Den Thunfisch abtropfen lassen und zerbröseln.
100g Essiggurken abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
Die Milch zu Kochen bringen.
Die Butter bei schwacher Hitze zerschmelzen lassen.
Den Dill klein hacken.
Die Kartoffeln in eine Schüssel geben und unter Hinzufügen der heißen Milch und der zerschmolzenen Butter mit einer Gabel zerquetschen. Vorsichtig mischen, dann salzen und pfeffern. Senf, Thunfisch, Essiggurken und Dill hinzufügen.
Nochmals mischen und mit den restlichen Essiggurken servieren.


Kartoffel-Charlotte mit Feldsalat
Zutaten. 300g Kartoffeln (Typ: Charlotte), 150g geräucherte Makrele, 250g Feldsalat, 10dl Light-Sahne, 200g Philadelphia 0%, 1 kleine Zwiebel, 1 Zitrone, 8 Halme Schnittlauch, 2 EL Olivenöl, 1 EL Weißweinessig, Salz, frisch gemahlener Pfeffer.

Zubereitung.
Die Kartoffeln waschen, in einen Topf kaltes Salzwasser geben und ca. 20 Minuten kochen. Abtropfen und abkühlen lassen, dann schälen und in dicke Scheiben schneiden.
Die Zwiebel schälen und fein hacken.
Die Makrelen säubern (Haut und Gräten entfernen) und mixen. In eine Schüssel geben und mit dem Philadelphiakäse, der Zwiebel und dem gehackten Schnittlauch mischen. Etwas Salz und Pfeffer hinzufügen.
Die Wände und den Boden 4 Schüsselchen mit Glassichtfolie und dann mit den Kartoffelrädchen auslegen. Mit der Fischmischung füllen, mit Glassichtfolie abdecken und 30 Minuten kalt stellen.
Unterdessen den Feldsalat putzen und abtropfen lassen. Mit Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer eine Salatsoße zubereiten und über den Feldsalat gießen.
Die Crème fraîche und den Zitronensaft in einer kleinen Schüssel vermischen.
Die Charlotten vorsichtig durch Umstülpen aus den Schüsselchen nehmen.
Mit der Zitronen-Cremesoße und dem Feldsalat als Beilage servieren.




  
 


Video: Abnehm-Mythos #9: Wenn man mit dem Training aufhört, werden Muskeln zu Fett!

  • Abnehm-Mythos #9: Wenn man mit dem Training aufhört, werden Muskeln zu Fett!
  • Das war's mit den Dellen: Super effektives Anti-Cellulite-Workout

Veröffentlicht von der Fit & Gesund-Redaktion
am 04/03/2009
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Kartoffeln: Essen Sie sich schlank!
Was gibt’s Neues? 08/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Ingwer, Honig und Co.: Welche Hausmittel helfen am besten bei einem grippalen Infekt?
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Abnehm-Mythos #5: Einmal die Woche Sport reicht aus!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de