3. Woche: sanfte Gymnastik

 
3. Woche: sanfte Gymnastik

Sie beherrschen nun Ihre Atmung und fühlen sich dank der Massagen entspannt und „zen“. Jetzt ist es an Ihnen den Stress endgültig zu vertreiben und Ihrem Organismus wieder zu seinem energetischen Gleichgewicht zu verhelfen. Am besten geht das mit sanfter Gymnastik, z.B. Yoga, Tai Chi oder Qi Gong. Diese asiatischen Techniken sind nicht nur entspannend sondern helfen Ihnen auch Ihre Muskeln tiefgreifend zu kräftigen. Kurz: ein maximaler Wohlfühleffekt für einen minimalen Aufwand …

Yoga. Diese Disziplin indischen Ursprungs bringt persönliche Entfaltung, Selbstkenntnis, Gelassenheit sowie körperliches und psychologisches Wohlgefühl. Am weitesten verbreitet ist das Hatha Yoga. Es basiert vor allem auf physischen Übungen, insbesondere verschiedenen Körperpositionen, und Atmung. Wichtig dabei: Es wird nie mit Gewalt vorgegangen, die Abläufe sind stets sanft.

Tai-Chi. Diese Kampfkunst basiert auf der Beherrschung von Atmung und Bewegungen und wird wie ein Kampf gegen imaginäre Gegner ausgeführt.
Diese Technik ist perfekt um Geschmeidigkeit und innere Kraft zu entfalten.

Qi Gong. Diese chinesische Energiegymnastik ist eine wahre Körperhaltungskunst. Durch weite und flüssige Bewegungen wird der Körper einerseits fest im Boden verwurzelt und andererseits zur Welt hin geöffnet. Durch die Imitation von an Tieren beobachteten Haltungen wird der Energiefluss im Körper aktiviert. Diese Technik führt zu mentaler Entspannung, körperlicher Geschmeidigkeit und dem Wohlgefühl sich in Harmonie mit der Außenwelt zu bewegen.




  
  


Video: Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch

  • Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch
  • Für den perfekten Start in den Tag: Der Yoga Sonnengruß

Veröffentlicht von der Fit & Gesund-Redaktion
am 07/05/2007
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Ihr Fitness-Programm: Kilos Ade
Was gibt’s Neues? 27/07/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Was essen Fitness-Blogger? 5 gesunde Rezepte zum Nachkochen
Kalorien­bedarfsrechner: Wie hoch ist dein täglicher Kalorienbedarf?
Studie beweist: Frauen mit großen Hintern sind gesünder UND schlauer
Broken-Heart-Syndrom: So gefährlich kann ein gebrochenes Herz sein
Alle Fit & Gesund News sehen
Machen uns fit & schön: Das solltest du über Vitamine wissen!
Kohlsuppen-Diät: Sinnvoll für schnelles Abnehmen oder gefährlich?
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Video Diät-Tipp: Finger weg! Dieses Essen sorgt für einen dicken Bauch
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de