Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Fruchtige Verführung: Kuchen und Törtchen mit Obst
Aktfotos: Stilvolle Inszenierung des eigenen Körpers
Test: Fallen Sie immer wieder auf Scheißkerle rein?
Test: Sind Sie eine gute Freundin?
Von Frau zu Frau: Sprüche, für die wir andere Mädels hassen

4. Woche: Die Sportwahl

 
4. Woche: Die Sportwahl

Es ist jetzt an der Zeit sich definitiv für eine Sportart zu entscheiden und diese ernsthaft
zu betreiben.
Besonders wichtig bei der Wahl der Sportart: Sie müssen Spaß dabei haben. Die Aktivität sollte auch gut mit Ihrem Lebensrhythmus vereinbar sein (nahe gelegenes Sportzentrum, einfach einzuhaltende Kursstunden …).
Zweite Bedingung: Bei der Sportart sollten Energieverbrauch und Körperformung miteinander kombiniert werden.

Schwimmen.
Energieverbrauch: 200 bis 600 kcal/Stunde. Diese Ausdauersportart ist perfekt um die Körpermuskeln auf sanftem Weg wieder aufzubauen. Im Wasser wiegt der Körper nur 20% seines Gewichtes, während die Anstrengung durch den Wasserwiderstand stark erhöht wird. Also ein idealer Sport für alle, die unter Übergewicht leiden.

Radfahren. Energieverbrauch: 300 bis 600 kcal/Stunde. Radfahren ist eine ausgezeichnete Ausdauersportart, da alle Beinmuskeln permanent beansprucht werden. Auf flacher Ebene kann man bei mäßiger Anstrengung schöne Radtouren machen. Perfekt für alle Naturliebhaber, die’s lieber gemütlich angehen.

Tennis.

Energieverbrauch: 350 bis 600 kcal/Stunde. Eine spielerische und äußerst amüsante Sportart. Der Energieverbrauch ist relativ hoch, dabei werden alle Körpermuskeln in Anspruch genommen. Aber Vorsicht: Verletzungsgefahr !

Jogging. Energieverbrauch: 500 kcal/Stunde. Eine langwierige, recht anstrengende Sportart, die aber eindeutig zu einer verfeinerten Silhouette führt. Beim Jogging werden vor allem die unteren Gliedmaßen beansprucht. Wichtig: Gute Schuhe sind ein absolutes Muss!




  
  


Video: Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch

  • Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch
  • Da haben Verspannungen keine Chance! So trainiert ihr mit der Blackroll

Veröffentlicht von der Fit & Gesund-Redaktion
am 07/05/2007
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Ihr Fitness-Programm: Kilos Ade
Was gibt’s Neues? 10/12/2016
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Ingwer, Honig und Co.: Welche Hausmittel helfen am besten bei einem grippalen Infekt?
Stoffwechsel anregen: SO bringst du deinen Körper in Schwung!
Weihnachtsstress vermeiden: 5 Tipps, mit denen ihr ENDLICH mal erholt ins neue Jahr kommt
Wenig Kohlenhydrate, viel Geschmack: 3 leckere Rezepte für Low-Carb Plätzchen
Alle Fit & Gesund News sehen
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Tipps für einen festen, knackigen Po: Bootylicious!
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Ran an den Speck! Was wirklich hilft, um die Fettverbrennung anzuregen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Fit mit Kevin: Das ultimative Sixpack-Workout
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de