Die Gangschaltung

 
Die Gangschaltung

Radfahren erfordert auch ein gewisses technisches Know-How, denn die Fortbewegung ist mechanisch. Man muss
im richtigen Moment bremsen und den Gang wechseln.

> Auf der Straße sollte man auch bei kleinen Steigungen schalten und ohne Pause weiterradeln. Bei einer leichten Talfahrt genügen die vorderen Bremsen. Wenn es steiler wird, besser die Vorder- und Rückbremse benutzen.

> Querfeldein muss man schneller bremsbereit sein, da die Wege unregelmäßig und unbefestigt sind. Der Bremsvorgang ist langsamer als auf der Straße, sonst könnten die Räder blockieren. Auch hier beim Gangwechsel ohne Unterbrechung weiterradeln, aber diesmal stark in die Pedale treten, besonders bei Schlaglöchern.




  
  


Video: Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout

  • Damit die Skinny Jeans perfekt passt: Effektives Bein- und Po-Workout
  • Wenn es ziept und grummelt: So vermeidet ihr einen Blähbauch

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 11/07/2007
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 22/08/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
6 Anzeichen, dass du dich beim Essen zu sehr einschränkst
Gesunde Nachtisch-Rezepte: 6 geniale Low-Carb-Desserts
Dauerhaft abnehmen: Die 5 besten Diäten mit Langzeiterfolg
Wie kann ich am besten abnehmen?
Alle Fit & Gesund News sehen
Machen uns fit & schön: Das solltest du über Vitamine wissen!
Kohlsuppen-Diät: Sinnvoll für schnelles Abnehmen oder gefährlich?
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Sportler-Pancakes zum Frühstück: viel Eiweiß & viel Energie für den Tag
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de