Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Schnell abnehmen mit einfachen Psychotricks
Achtung! Diese Lebensmittel bringen uns um den Schlaf
Schüttel deinen Speck! Mit Powerplate zur Traumfigur?
10 Gründe, warum es so schön ist, Mama zu sein
Leben mit HIV: "Das Laufen hat mir Kraft gegeben"
Ab in den Tanzkurs!
Schwingen Sie das Tanzbein...
Überblick in Bildern





Die Sinnlichkeit des orientalischen Tanzes

 
Die Sinnlichkeit des orientalischen Tanzes

Der weibliche und graziöse orientalische Tanz besteht nicht nur darin den Bauch lasziv hin- und her zu schwingen.
Der orientalische Tanz, der in der arabischen Welt Raqs Sharqi (Tanz des Ostens) genannt wird und bei uns oft als „Bauchtanz“ gehandelt wird, stammt aus dem Mittleren Orient und entstand in der Antike.

Das Prinzip
Dieser Tanz wird ausschließlich von Frauen ausgeübt, die dabei ihre Weiblichkeit und Sinnlichkeit hervorheben können. Das Grundprinzip besteht darin das Becken mehr oder weniger schnell hin- und her zu bewegen (daher der Name „Bauchtanz“).

Vorteile
Bei dieser Disziplin wird vor allem der Oberkörper trainiert, allem anderen voran das Becken, aber auch Brust und Arme. Die Bewegungen müssen sinnlich sein und Leidenschaft oder Liebe ausdrücken. Der Oberkörper bewegt sich mehr als der Unterkörper, daher werden hier beim orientalischen Tanz natürlich mehr Muskeln aufgebaut als im unteren Körperbereich. Bauchmuskeln und Taille sowie Schultern, Arme und Handgelenke werden ebenfalls trainiert.

Ausstattung
Der orientalische Tanz wird barfuß ausgeführt. Das klassische Kostüm besteht aus einem Zweiteiler (bestickter BH + Rock) oder einem Kleid sowie einem Gürtel und einem Schleier mit kleinen Metallmünzen, die bei jeder Bewegung klimpern.




  
  

Video: Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille

  • Detlef D! Soost zeigt, wie's geht: Effektives Training für Bauch und Taille
  • Für den perfekten Start in den Tag: Der Yoga Sonnengruß

Veröffentlicht von der Fit & Gesund-Redaktion
am 11/10/2006
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 25/04/2017
News Fit & Gesund
Praktische Tipps
Video
Bauchweh adé: Die 5 besten Hausmittel gegen Regelschmerzen
Aufgepasst: 5 Fehler, die alle Yogaanfänger machen - und wie du sie geschickt vermeidest!
Leichter Genuss! Schnelle Low-Carb-Eierlikör-Torte
Hartnäckige Röllchen: SO wirst du das verhasste Unterbauchfett endlich los!
Alle Fit & Gesund News sehen
Abnehmen zu zweit: 10 wichtige Tipps für Paare, damit es endlich klappt!
Kalorien verbrennen & abnehmen: So klappt es mit dem Wunschgewicht!
Bootylicious! Tipps für einen festen, knackigen Po
Straffer Po und flacher Bauch: So geht Muskel­aufbau durch Kraft­training
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fit & Gesund sehen
Fit mit Kevin: Der Klassiker 'Bauch-Beine-Po' reloaded!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de