Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Abend Make-up: Tipps, Tricks & Ideen für den großen Auftritt

Fashion & Beauty

Abend Make-up: Tipps, Tricks & Ideen für den großen Auftritt

Heike Schmidt
von Heike Schmidt Veröffentlicht am 15. März 2014

Mehr Farbe, mehr Dramatik, mehr Sinnlichkeit - Abend Make-up ist alles, nur nicht langweilig. Wir erklären, wie man ein tolles Abend Make-up schminkt und welche Beauty-Produkte dabei helfen. Außerdem zeigen wir natürlich unsere Lieblingslooks für den Abend!

Die Aufgaben sind klar verteilt: Tages Make-up soll unsere natürlichen Vorzüge dezent betonen. Einen guten Job macht es, wenn wir damit wahlweise frischer, wacher oder jünger wirken. Beim Abend Make-up ist das anders. Seine Aufgabe ist es, uns in Szene zu setzen. Geheimnisvoll, verführerisch oder einfach super glamourös soll es uns wirken lassen. Das heißt nicht, dass wir uns in eine andere Person verwandeln sollen. Was das kleine Schwarze für unsere Figur ist, ist Abend Make-up für unser Gesicht. Es inszeniert unsere Schönheit, ohne dass wir uns verkleidet fühlen.

Wie das geht? Zum Beispiel, indem Sie einen Blickfang ins Gesicht setzen, dessen Anziehungskraft keiner wiederstehen kann. Idealerweise rücken Sie durch das Make-up Ihre Augen oder Ihren Mund in den Mittelpunkt.

Abend Make-up © False Lashes und ganz viel schwarzer Kajal / Pixelformula

Die Augen als Blickfang
Für die Augen sind beim Abend Make-up dunkle Farben (Schwarz, Anthrazit, Blau, Braun) eine gute Wahl, denn sie schaffen im Gesicht einen starken Kontrast und das empfinden wir als spannend. Smoky Eyes sind der Klassiker: Aus drei, von hell nach dunkel abgestuften Lidschatten aus einer Farbfamilie (Braun, Grau, Blau) wird das Augen Make-up so aufgebaut, dass ein rauchiger Effekt entsteht. Er lässt Ihren Blick geheimnisvoll und gleichzeitig sehr sinnlich wirken.

Wer dunkle Farben scheut (z.B. weil sie das Auge optisch verkleinern), kann beim Abend Make-up auch auf metallischen Schimmer setzen. Lidschatten in Gold oder Kupfer liegt gerade im Trend und sorgt für einen edlen Look, der nicht alltäglich aussieht.

Abend Make-up für die Augen: Noch mehr Tipps ...

> Verblenden Sie den Lidschatten auf dem äußeren Drittel des Lids hoch bis zu den Brauenbögen
> Setzen Sie in den Augeninnenwinkel etwas Highlighter oder weißen Lidschatten - das lässt die Augen strahlen
> Geben Sie auch etwas Highlighter unter den äußeren Brauenbogen, um den Blick zu öffnen
> Vor dem Tuschen die Wimpern immer erst aufbiegen
> Falsche Wimpern sorgen für eine Augenaufschlag mit Wow-Effekt

Der Mund als sexy Hingucker
Rücken Sie Ihre Lippen in den Mittelpunkt Ihres Abend Make-ups, schaffen Sie damit einen besonders sinnlichen Hingucker. Ein klassisches Rot sieht immer toll aus und steht jeder Frau. Trendbewusste setzen auf Orangerot oder dunkles Bordeaux. Egal, welche Nuance Sie wählen: Damit der knallige Blickfang wirklich sexy und edel aussieht, sind akurate Konturen Pflicht. Umranden Sie Ihre Lippen mit Lipliner in der gleichen Farbe wie der Lippenstift, bevor Sie sie ausmalen. Schließlich soll Ihnen 'ausgelaufenes' Rot in den Mundfältchen nicht den Abend verderben.

Abend Make-up © Betonte Augen plus rote Lippen mit leichtem Glanz / Pixelformula

Wie sieht das Augen Make-up dazu aus? Lange galt die Regel: Ist der Mund betont, rücken die Augen in den Hintergrund. Wer sich daran hält, ist auf der sicheren Seite. Aktuell sind aber auch Looks im Kommen, bei denen neben den Lippen auch die Augen akzentuiert werden.

Abend Make-up für die Lippen: Noch mehr Tipps ...
> Für glatte, volle Lippen vorher Lippenpflege auftragen und einziehen lassen
> Lippen mit Foundation grundieren - das lässt die Lippenfarbe später leuchten
> bei gelblicher Hautfarbe ein warmes Rot wählen, zu rosafarbenem Teint passt eine kühle Nuance
> Lippenstift mit Pinsel auftragen - so lässt sich's besonders genau arbeiten

Es gibt aber neben Lippenstift und Lidschatten noch mehr Make-up-Produkte, die Ihr Make-up am Abend in Feierlaune bringen können. Highlighter-Fluids zum Beispiel. Auf den Wangen, Amorbogen oder auf dem Nasenrücken aufgetragen, zaubern sie edlen Schimmer ins Gesicht. Falsche Wimpern sorgen für einen Mega-Augenaufschlag und bringen Glamour ins Abend Make-up.

Primer vor der Foundation aufgetragen, verlängert die Haltbarkeit des Make-ups. Gleiches gilt für die Eyeshadow-Base. Sie sorgt dafür, dass sich der Lidschatten nicht absetzt oder verschmiert - auch wenn's mal heiß hergeht. Blotting-Papers saugen Schweiß und überschüssiges Hautfett auf und passen sogar noch in die kleinste Clutch.

Lippenstift in Pinkrot © Yves Saint Laurent: Rouge volupté Nr. 34, um 26 €
von Heike Schmidt

Das könnte dir auch gefallen