Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Zwei Stars, ein Geburtsjahr: Wer hat sich besser gehalten?
Alles gelogen: 5 Irrtümer rund um den flachen Bauch
Teile und herrsche: So delegieren Sie im Job richtig
Wirklich gut für uns? 10 vermeintlich gesunde Lebensmittel
Gute Besserung! Die besten Tipps gegen Durchfall
Schöne Zähne
Bleaching: Diese Methoden machen Zähne weißer

Bleaching-Methoden für zu Hause

   

Es gibt verschiedene Formen von Bleaching. Vorab sollten Sie immer mit Ihrem Zahnarzt sprechen. - Bleaching-Methoden für zu Hause
Es gibt verschiedene Formen von Bleaching. Vorab sollten Sie immer mit Ihrem Zahnarzt sprechen.
Es gibt Mischformen aus "in-office" und "home Bleaching". Eine davon ist das sogenannte Hybrid-Bleaching.

> Hybrid-Bleaching
Bei dieser Methode wird die Behandlung nach einer ersten Bleaching-Sitzung in der Zahnarztpraxis anschließend zu Hause fortgeführt bis das gewünschte Farb-Ergebnis erreicht ist (circa nach zwei Wochen). Dabei verwendet man zu Hause ähnliche Zahnschienen aus Kunststoff wie beim "in office"-Bleaching. Diese werden dann zu Hause mit einer vom Zahnarzt hergestellten Bleaching-Substanz befüllt und in den Mund eingesetzt.

Je nach Konzentration des Bleichmittels muss die Schiene die ganze Nacht getragen werden oder nur für wenige Stunden vor dem Schlafengehen.

Dauer der Aufhellung: Der Bleicheffekt ist ähnlich langanhaltend wie bei einer "in office"-Behandlung - hält also etwa ein Jahr.

Kosten: Rechnen Sie mit 400 bis 700 € für die Dienstleistung "Herstellung der Kunststoffschiene, einstündige Behandlung und Home-Kit für 14 Tage".

> Bleaching zu Hause selbermachen
Wer will, kann sich die Zähne auch selbst bleichen: In Apotheken, im Internet und in Drogerien sind Bleaching-Mittel mit vorgefertigten Schienen, Klebe-Streifen oder zum Aufpinseln auf die Zähne erhältlich. Ihre Wirksamkeit wurde durch Studien belegt - sie sind also keine Fehlinvestition. Auch für die Gesundheit Ihrer Zähne sind die Bleichprodukte für zu Hause unbedenklich.

Der Vorteil dieser Methoden: Sie sind wesentlich preisgünstiger als professionelle Bleaching-Techniken und so konzipiert, dass sie zu Hause leicht angewandt werden können. Der Nachteil: Das Bleichmittel ist erheblich schwächer konzentriert als das vom Zahnarzt verwendete. Entsprechend schwächer fällt auch das Bleich-Ergebnis aus. Auch die Haltbarkeit der Aufhellung ist kürzer.

Wer auf langanhaltende, deutlich sichtbare Ergebnisse setzt oder unter sehr starken Verfärbungen leidet, sollte daher den Zahnarzt aufsuchen. Alle anderen können sich für ein strahlendes Lächeln mit aufgehellten Zähnen auch an die Home-Produkte trauen.


Lesen Sie außerdem auf gofeminin.de: 
> Test: Wie gesund sind Ihre Zähne wirklich?
> So werden Ihre Zähne gesund und schön
> Die richtige Zahnpflege bei Kindern




  
 

Video: We ♥ shoes! Das sind DIE Schuhtrends im Herbst und Winter!

  • We ♥ shoes! Das sind DIE Schuhtrends im Herbst und Winter!
  • 3 einfache Flechtfrisuren, die schnell gehen und super aussehen!

Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 08/12/2016
News Fashion & Beauty
Praktische Tipps
Video
UGG Boots & Co. reinigen: So bekommst du deine Wildlederschuhe wieder richtig sauber!
Make-up-Tutorial: Smokey Eyes - Schritt für Schritt erklärt!
Beschenk dich selbst: Unsere Fashion-Lieblinge im Dezember (und sie sind gerade im SALE!)
Der Weihnachtsfeier-Dresscode: DIESEN Styling-Fehler solltet ihr unbedingt vermeiden!
Alle Fashion & Beauty News sehen
Styling-Tipps für Mollige und Mode, die schlank macht: So sehen eure Kurven umwerfend aus!
Welches Kleid für welche Figur? Das große Kleider 1x1
Haare glätten leicht gemacht: So werden deine Haare schonend glatt und seidig
Wie bekomme ich kräftige und gesunde Haare? Wir verraten euch die 6 besten Pflegetipps
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fashion & Beauty sehen
gofeminin­Beauty: Susanna holt uns den Sommer zurück
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de