Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Test: Sind Sie eine gute Freundin?
Von Frau zu Frau: Sprüche, für die wir andere Mädels hassen
Schmerz adé: SOS-Hilfe bei Blasen
Nichts für Weicheier! Traumfigur dank Trendsport Crossfit
"Doofe Kuh" & Co.: Wenn Kinder Schimpfwörter entdecken
Dauerhafte Haarentfernung: Das sind die Methoden für glatte Haut

Elektro-Epilation: Haarentfernung mit Strom

   

Für große Flächen wie die Beine ist Elektro-Epilation nicht geeignet - Elektro-Epilation: Haarentfernung mit Strom
Für große Flächen wie die Beine ist Elektro-Epilation nicht geeignet
Laser und IPL haben die Elektro-Epilation zwar etwas in den Hintergrund gedrängt, dennoch ist sie eine bewährte Methode der dauerhaften Haarentfernung.

So geht das Verfahren: Entlang des Haars wird eine feine Sonde in die Haarwurzel eingeführt. Ein genau dosierter Stromstoß zerstört sie dann. Das Haar lässt sich anschließend mit einer Pinzette entfernen. Da jedes Haar einzeln behandelt wird, ist dieses Verfahren enorm zeitaufwändig und nur für sehr kleine Hautareale wie Brauen, Kinn oder den 'Damenbart' geeignet.

Wie nachhaltig ist der Effekt?

Die Erfolgsaussichten sind gut - vorausgesetzt, die Haarwurzel wird völlig zerstört. Dies kann jedoch auch bei größter Sorgfalt nicht garantiert werden. Das Problem: War der Stromimpuls auch nicht ausreichend, um sie zu zerstören, kann er die Haarwurzel dennoch reizen. Die Folge: Das Haar wächst stärker nach als zuvor.

Welche Nachteile hat die Behandlung mit Strom?
Der größte Nachteil der Elektro-Epilation ist: Sie ist sehr schmerzhaft - wie sehr, hängt von der Art des Stroms ab, die eingesetzt wird. Außerdem können Narben zurückbleiben, was bei einer Behandlung im Gesicht natürlich besonders unerwünscht ist.

Es gibt nahezu schmerzlose Varianten, bei denen das Haar nur mit einer stromführenden Spezial-Pinzette erfasst wird. Narben sind hier ausgeschlossen, dafür können die Haare durch eine Reizung der Haarwurzel borstig nachwachsen. Der größte Nachteil dieser Enthaarungsmethode ist jedoch, so Dr. Oeser: "Sie ist extrem zeitaufwändig, da jede Haarwurzel einzeln behandelt werden muss".

Welche Form der dauerhaften Haarentfernung ist die richtige?

Geht es nach Dr. Oeser, ist die bewährte Methode des Lasers nach wie vor die Nummer eins der Haarentfernungsmethoden. Welches Verfahren im Einzelfall jedoch tatsächlich in Frage kommt, muss immer in einem intensiven Beratungsgespräch mit dem Behandler vorab geklärt werden. Vor allem bei einer Epilation mit Laser oder IPL sollte das ein Arzt sein bzw. die Behandlung unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden, um das Risiko von dauerhaften Hautschäden so gering wie möglich zu halten.





  
 

Video: Schritt für Schritt: Wie ihr mit Contouring euer Gesicht modelliert

  • Schritt für Schritt: Wie ihr mit Contouring euer Gesicht modelliert
  • 3 einfache Flechtfrisuren, die schnell gehen und super aussehen!

Veröffentlicht von
am 24/04/2013
Die Lesernote:3.5/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 20/02/2017
News Fashion & Beauty
Praktische Tipps
Video
Wir setzen auf Lässigkeit! Hygge Hair ist DER Haartrend aus Dänemark
Nur Profis schaffen Locken? Ach Quatsch! Mit diesem Trick klappt‘s garantiert!
Von Bloggern heiß geliebt: DIESE 3 Trend-Teile hat jetzt jede stylische Frau im Schrank!
Love it! Diese 5 Haartrends sollten wir JETZT unbedingt ausprobieren
Alle Fashion & Beauty News sehen
Styling-Tipps für Mollige und Mode, die schlank macht: So sehen eure Kurven umwerfend aus!
Welches Kleid für welche Figur? Das große Kleider 1x1
Haare glätten leicht gemacht: So werden deine Haare schonend glatt und seidig
Wie bekomme ich kräftige und gesunde Haare? Wir verraten euch die 6 besten Pflegetipps
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fashion & Beauty sehen
Frisuren selbermachen: Toller Maxi-Dutt mit Haarpolster
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de