Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Wodka-Cocktails: Rezepte, die Lust auf Sommer machen!
So schön mit Babybauch! Die Looks von Herzogin Kate
Für immer rosarot: Das Geheimnis glücklicher Paare
Klein, aber fein! Köstliche Tapas-Rezepte zum Selbermachen
Test: Wie ehrlich bist du zu dir selbst?

Deodorant: So wirken die Mief-Stopper noch besser

Ein modernes Deodorant schützt zuverlässig vor Körpergeruch - Deodorant: So wirken die Mief-Stopper noch besser
Ein modernes Deodorant schützt zuverlässig vor Körpergeruch
Wäre unser Deodorant ein guter Freund, hätte es jeden Sommer aufs Neue ein Dankesschreiben verdient. Das könnte in etwa so lauten: "Liebes Deodorant! Wir haben dir viel zu verdanken: Du schützt uns vor peinlichen Müffel-Auftritten, bist im Idealfall diskret und zurückhaltend und hältst auch nach Stunden noch Bakterien und Schweiß in Schach. Trotzdem wissen wir nur wenig über dich. Wie schaffst du deinen Job als Miefbremse und Schweißstopper eigentlich?"

Antworten darauf haben wir natürlich nicht von unserem Deo, sondern von Anette Bürger bekommen. Sie ist Laborleiterin in der Produktentwicklung von Deodorants bei Nivea und kennt das Frische-Geheimnis des Deodorants ganz genau. Wie wirkt es? Und: Wie schützt es uns besonders zuverlässig?

Deodorant oder Antitranspirant: Beide stoppen Körpergeruch

Die Müffelbremsen Deodorantien enthalten Wirkstoffe, die die Bakterien in unserer Achselhöhle bekämpfen. Schweiß allein riecht nicht. Erst wenn Bakterien ihn zersetzen, kommt der typische Mief auf. Außerdem enthalten sie Duftstoffe, die eventuell auftretenden Geruch neutralisieren. "Antitranspirantien liefern sehr guten Deoschutz und reduzieren zusätzlich effektiv die Schweißmenge", so Anette Bürger. Antitranspirante Wirkstoffe sind zum Beispiel Aluminiumsalze. Sie verengen die Schweißporen und sorgen so dafür, dass wir weniger schwitzen.
 
Welche Wirkstoffe stecken noch im Deodorant?
Deodorants können heute noch viel mehr als nur Mief und Schweiß stoppen: Pflanzenöle pflegen und glätten zum Beispiel die Haut (z.B. Avocadoöl),
beruhigende Wirkstoffe wie Kamille oder Panthenol beugen Hautreizungen vor,
Mineralien (z.B. Magnesiumsalze) nehmen Feuchtigkeit auf und sorgen für ein trockenes Hautgefühl. So genannte 'Anti-Stain Ingredients‘ verringern das Risiko, dass das Deo Spuren an Kleidung hinterlässt

Für viele unverzichtbar: Das Deodorant am Morgen
Für viele unverzichtbar: Das Deodorant am Morgen
Manche Deodorants versprechen 48 Stunden lang Schutz, manche sogar vier Tage. Wie lässt sich so langer 'Mief-Schutz' erzielen?
"Wir wissen, dass der Antitranspirantwirkstoff, der die Schweißporen verengt, über mehrere Tage wirkt, bis er durch die natürliche Hauterneuerung abgetragen wird", so Anette Bürger.
 
"Das bedeutet, dass der Wirkstoff sogar die tägliche Dusche oder Achselhaarrasur übersteht." So lässt sich auch nach zwei Tagen noch eine deutliche schweißreduzierende und desodorierende Wirkung nachweisen – ohne dass die Haut gereizt wird.

Für die bestmögliche Wirkung sollte aber auch ein Dauer-Deodorant täglich angewendet werden.

Wenn das Deodorant Spuren hinterlässt …
Für die unschönen, weißlichen Deo-Spuren sind die Aluminiumsalze verantwortlich. Sind sie nicht gelöst oder auskristallisiert, hinterlassen sie Spuren, die sich jedoch normalerweise problemlos auswaschen lassen. Eine spezielle Technologie löst dieses Problem, indem es die Aluminiumsalze mit Ölen ummantelt und so fast unsichtbar macht (z.B. im invisible Black&White Deodorant von Nivea). Tipp: Deo-Spuren bleiben aus, wenn man das Deodorant vor dem Anziehen antrocknen lässt.


Deodorant: Die halten Sie lange frisch




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spray, Stick oder Roller? Die Wahl des Deos ist Geschmackssache
Deodorants treten in den unterschiedlichsten Formen auf: Cremes werden direkt auf die Haut aufgetragen. Sprays verteilen sie als feinen Nebel. Wie gut ein Deo letztlich wirkt, ist von der Produktart jedoch völlig unabhängig. Roll-ons sind übrigens – trotz ständigem Hautkontakt – nicht unhygienischer als andere Deo-Arten. In Sachen Wirksamkeit gibt es sogar einen leichten Vorteil für Roll-ons: Hier liegt – ebenso wie bei Pumpsprays - der wasserlösliche Wirkstoff bereits gelöst vor und kann so schneller und besser wirken.

So steigern Sie die Wirksamkeit Ihres Deos
Grundsätzlich gilt: Am besten nur auf frischgewaschener Haut auftragen. Und: Besonders wirkungsvoll ist das am Abend – nicht am Morgen! Über Nacht verbinden sich die Aluminiumsalze mit dem Keratin der Haut und verengen so den Ausgang der Schweißdrüsen. Da wir nachts weniger schwitzen, kann dieser Prozess nachts bereits ablaufen. Das Deo hat dann genug Zeit, sich mit der Haut zu verbinden. Wer anschließend am Morgen noch einmal Deo auflegt, hat dann besonders wirkungsvollen Schutz.
 



'Nachlegen' am Nachmittag oder Abend: Gute Idee oder wirkungslos?
"Das Bakterienwachstum in der Achsel wird durch ein Deodorant reduziert. Da aber immer eine gewissen Menge an Bakterien vorhanden ist, ist es sinnvoll, eine nachlassende Deowirkung durch Zugabe weiterer antibakterieller Wirkstoffe aufzufrischen", so Anette Bürger. Also: Ruhig nachlegen! Auch weil dadurch neue Duftstoffe aufgetragen werden. Im Optimalfall wird die Haut vor dem Nachlegen gereinigt. Reinigungstücher machen das auch unterwegs möglich.




hs

  

Video: We ♥ shoes! Das sind DIE Schuhtrends im Herbst und Winter!

  • We ♥ shoes! Das sind DIE Schuhtrends im Herbst und Winter!
  • 3 einfache Flechtfrisuren, die schnell gehen und super aussehen!

Veröffentlicht von
am 22/06/2013
Die Lesernote:1/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 06/12/2016
News Fashion & Beauty
Praktische Tipps
Video
Beschenk dich selbst: Unsere Fashion-Lieblinge im Dezember (und sie sind gerade im SALE!)
Der Weihnachtsfeier-Dresscode: DIESEN Styling-Fehler solltet ihr unbedingt vermeiden!
Oh no! 9 Situationen, die alle Frauen mit empfindlicher Haut kennen
Parka kombinieren: DESWEGEN hat jede modische Frau einen Parka im Schrank!
Alle Fashion & Beauty News sehen
Styling-Tipps für Mollige und Mode, die schlank macht: So sehen eure Kurven umwerfend aus!
Welches Kleid für welche Figur? Das große Kleider 1x1
Haare glätten leicht gemacht: So werden deine Haare schonend glatt und seidig
Wie bekomme ich kräftige und gesunde Haare? Wir verraten euch die 6 besten Pflegetipps
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fashion & Beauty sehen
Plopping-Tutorial: So bekommst du die schönsten Locken aller Zeiten!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de