Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Die perfekte Nagelpflege

© Thinkstock
Fashion & Beauty

Die perfekte Nagelpflege

von Rédac Teemix Veröffentlicht am 2. November 2007
100 mal geteilt

Gepflegte Hände sind ein Muss. Dazu gehören auch schöne Fingernägel. Pflegen, stärken, lackieren... Entdecken Sie das ultimative Maniküre-Programm!

Starke Fingernägel und samtweiche Hände... müssen kein Traum sein! Mit ein paar einfachen Handgriffen werden Ihre Fingernägel zum Blickfang gepflegter Weiblichkeit!

Schönheit für die Nägel
Es gibt ein paar unverzichtbare Schönheitsrituale um Fingernägeln einen perfekt gepflegten Look zu verleihen!
- Entfernen Sie sämtliche Lackrückstände mit einem Nagellackentferner ohne Aceton.
- Spülen Sie danach jede Hand gründlich ab damit der Nagellackentferner nicht zu lange mit den Nägeln in Berührung bleibt, denn das trocknet sie aus.
- Baden Sie Ihre Hände anschließend wenige Minuten in einer lauwarmen Seifenlösung.
- Entfernen Sie die abgestorbene Haut an den Nagelrändern.
- Gönnen Sie Ihren Händen, sobald sie wieder trocken sind, ein nährendes Pflegebad aus lauwarmem Olivenöl um das Keratin der Nägel zu stärken.
- Polieren Sie Ihre Nägel. Denn der Nagelpolierer glättet nicht nur Rillen und Unebenheiten sondern verleiht den Nägeln auch wieder Glanz und Leuchtkraft.
- Feilen Sie die Nägel von der Seite zur Mitte und immer in dieselbe Richtung um sie nicht aufzuspalten. Vermeiden Sie eine Nagelfeile aus Metall, das macht die Nägel brüchig!
- Tragen Sie anschließend eine Feuchtigkeitscreme auf und massieren Sie Finger und Nägel leicht.
- Wenn Sie einen farbigen Nagellack verwenden, tragen Sie erst einen schützenden Unterlack auf damit sich Ihre Nägel nicht verfärben.

Feste und resistente Fingernägel
Damit Sie Ihre Hände stolz vorzeigen können müssen Sie sie regelmäßig verwöhnen, das heißt mit anderen Worten: stärken, pflegen und schützen!

- Stärken
Wenn Sie brüchige oder empfindliche Nägel haben, sollten Sie auf lange Nägel verzichten. Schneiden Sie die Nägel kurz und gerade ab. Massieren Sie die Hände jeden Abend mit einer speziellen Hand & Nagel Creme oder mit ein wenig Olivenöl, um zu vermeiden, dass sich die Nägel aufspalten.
Auch ein Ernährungsmangel kann sich auf die Gesundheit der Nägel auswirken. Um solchen Mangelerscheinungen vorzubeugen können Sie zur Nahrungser-gänzung Bierhefe einnehmen. Sie können auch Soja, Meeresfrüchte oder Fisch essen.

- Pflegen
Für gesunde Nägel muss auch die Nagelhaut (Kutikula) regelmäßig gepflegt werden. Diese feine Haut schützt die Nagelwurzel und kann leicht einreißen. Schneiden Sie die Nagelhaut nicht weg, sondern cremen Sie sie mit einer Nagelcreme ein und drücken Sie die Haut dann mit einem Wattestäbchen oder einem Nagelhautschieber vorsichtig zurück.

- Schützen
Es existieren spezielle Pflegeprodukte um die Nägel zu schützen:
> für weiche Nägel gibt es eine stärkende und härtende Pflegeprodukte;
> für brüchige Nägel eignet sich ein Nagelhärter;
> für trockene Nägel ist ein nährender Nagellack geeignet.

Der passende Nagellack
Die letzte Etappe der Nagelpflege ist natürlich der Nagellack. Entweder aus rein ästhetischen Gründen oder um das eine oder andere Problem zu behandeln. Denn Nagellack kann helfen Nägel zu härten oder spröde Nägel zu versiegeln. Im Handel sind Nagellackprodukte erhältlich, die das Keratin verhärten und dadurch vermeiden, dass die Nägel aufsplitten.

Praktische Tipps
- Gewöhnen Sie sich das Fingernägelkauen ab! Dabei hilft ein Nagellack mit einem unangenehmen, bitteren Geschmack!
- Waschen Sie Ihre Hände mit kaltem Wasser.
- Verzichten Sie darauf Ihre Nägel abzuschneiden: Feilen ist besser!
- Schränken Sie den Gebrauch von schnell trocknendem Nagellack ein, denn dieser lässt die Nägel brüchig werden.
- Tragen Sie immer einen schützenden Unterlack unter dem farbigen Lack auf.

Im Alltag…
- Ziehen Sie zum Abspülen oder für die Gartenarbeit immer atmungsaktive Handschuhe an.
- Benutzen Sie eine Handcreme, die gleichzeitig die Nägel schützt.

Trendfrisuren 2015

Auch auf gofeminin: Lust auf Veränderung? Das sind die coolsten Trendfrisuren für 2015

Top Frisuren 2015 & Trendfrisuren 2015 © J.7 / L'Oréal Professionel
von Rédac Teemix 100 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen