Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Aktfotos: Stilvolle Inszenierung des eigenen Körpers
Test: Fallen Sie immer wieder auf Scheißkerle rein?
Test: Sind Sie eine gute Freundin?
Von Frau zu Frau: Sprüche, für die wir andere Mädels hassen
Schmerz adé: SOS-Hilfe bei Blasen
Ratzfatz zur Traumfigur?

Fettabsaugung

  

Über Botox und Silikonimplantate wird mittlerweile ziemlich offen gesprochen – eine Fettabsaugung scheint vielen peinlich zu sein.  - Fettabsaugung
Über Botox und Silikonimplantate wird mittlerweile ziemlich offen gesprochen – eine Fettabsaugung scheint vielen peinlich zu sein.
Demi Moore hat es gemacht, ebenso Tara Reid und vielleicht auch Ihre Nachbarin aus dem zweiten Stock - trotzdem sind beim Thema Fettabsaugung die Lippen vieler prominenter und nichtprominenter Frauen versiegelt. Über Botox und Silikonimplantate wird mittlerweile ziemlich offen gesprochen - eine Fettabsaugung scheint vielen peinlich zu sein. Dabei werden Schönheitschirurgen nicht müde, zu betonen, dass eine Fettabsaugung etwas ist, das auch sportliche und diätdisziplinierte Frauen brauchen: die lästigen Reiterhosen und das fiese Doppelkinn, die jeder Diät widerstehen, können verschwinden, die Plautze zum straffen Bäuchlein werden. Trotzdem sollte man das Für und Wider genau abwägen...

Wo kann überall Fett abgesaugt werden?
Liposuktion, was nichts anderes als Fettabsaugung bedeutet, kann inzwischen fast überall störende Fettpolster entfernen, das beginnt an Hals, Kinn, geht über Rücken, Bauch, Taille, Hüften, Po, Reiterhosen, Oberschenkel-Innenseiten, Knie und hört an den Fesseln auf. Die Fettabsaugung am Bauch gehört sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern zum beliebtesten Fettabsaugungs-Eingriff.

Oft müssen Patientinnen noch Diät halten, bevor die Fettabsaugung durchgeführt werden kann
Oft müssen Patientinnen noch Diät halten, bevor die Fettabsaugung durchgeführt werden kann
Fettabsaugung statt abnehmen?
Es wäre ja zu schön, um wahr zu sein, aber eine wenige Stunden dauernde OP kann leider keine langwierige Diät ersetzen. Im Gegenteil: Oft müssen Patientinnen noch Diät halten, bevor die Fettabsaugung durchgeführt werden kann. Und auch wenn die entfernten Fettzellen für immer abgesaugt sind und die Körperform langfristig verbessert wurde, ist eine Fettabsaugung kein Freifahrtsschein für hemmungsloses Schlemmen. Das Fett setzt sich dann nämlich an anderen Stellen fest oder die noch vorhandenen Fettzellen blähen sich wieder auf. Eine Fettabsaugung kann also nie die Lösung von Gewichtsproblemen sein, wohl aber lokale Fettansammlungen beseitigen.

Was kostet eine Fettabsaugung?
Eine Liposuktion an den Beinen oder am Bauch kostet in der Regel ca. 3500 - 5000 Euro, eine Fettabsaugung am Kinn liegt zwischen 1000 - 2000 Euro.

Wird der Preis deutlich darunter angesetzt, ist Vorsicht geboten, denn das Angebot ist vermutlich unseriös, wie die Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland immer wieder betont. Die Kosten für eine Fettabsaugung setzen sich aus folgenden Faktoren zusammen: Beratungsgespräch inklusive Voruntersuchung, OP-Saal und Technik, OP-Team, Anästhesist, Plastischer Chirurg, Durchführung der Fettabsaugung, Klinikaufenthalt (in der Regel mindestens eine Nacht), spezielle Miederhose, medizinische Nachsorge (ein bis zwei Termine). Die Kosten für eine Fettabsaugung werden in der Regel nicht von den Krankenkassen übernommen.

Achten Sie unbedingt darauf, dass der Mediziner ein plastischer Chirurg ist und entsprechende Zulassungen vorweisen kann.
Achten Sie unbedingt darauf, dass der Mediziner ein plastischer Chirurg ist und entsprechende Zulassungen vorweisen kann.
Wie finde ich einen guten Arzt?
Vertrauen Sie nicht einfach einem Schönheitschirurgen, denn dieser Begriff ist nicht geschützt und eventuell sitzen Sie dann einem Zahnarzt mit wenig Erfahrung mit Fettabsaugungen gegenüber. Achten Sie unbedingt darauf, dass der Mediziner ein plastischer Chirurg ist und entsprechende Zulassungen vorweisen kann.

2002 nahm die Stiftung Warentest 30 Ärzte, die Fettabsaugungen anbieten, unter die Lupe und kam zu einem erschreckenden Ergebnis: Das Gros der getesteten Chirurgen bot alles andere als eine kompetente Beratung, Risiken wurden verharmlost oder ganz verschwiegen. Deswegen ist es wichtig, dass Sie sich im Vorfeld Zeit nehmen und sich gut vorbereiten, falls Sie eine Fettabsaugung durchführen lassen möchten.

Am besten nehmen Sie mehrere Beratungsgespräche bei verschiedenen Ärzten wahr, um Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Suchen Sie für diese Beratungsgespräche nur Ärzte auf, die in entsprechenden Fachgesellschaften Mitglied sind und eine fundierte Ausbildung und Erfahrungen in puncto Fettabsaugung vorweisen können. Verlassen Sie sich nicht auf die Tipps irgendwelcher Bekannten und Freundinnen - fragen Sie lieber Ihren Hausarzt und informieren Sie ihn über Ihre Pläne.




textkern/mm

 
  

Video: We ♥ shoes! Das sind DIE Schuhtrends im Herbst und Winter!

  • We ♥ shoes! Das sind DIE Schuhtrends im Herbst und Winter!
  • 3 einfache Flechtfrisuren, die schnell gehen und super aussehen!

Veröffentlicht von
am 02/07/2010
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Fettabsaugung: Das sollten Sie wissen
Was gibt’s Neues? 05/12/2016
News Fashion & Beauty
Praktische Tipps
Video
Der Weihnachtsfeier-Dresscode: DIESEN Styling-Fehler solltet ihr unbedingt vermeiden!
Oh no! 9 Situationen, die alle Frauen mit empfindlicher Haut kennen
Parka kombinieren: DESWEGEN hat jede modische Frau einen Parka im Schrank!
Augen schminken leicht gemacht: 9 Tipps & Tricks für einen strahlenden Blick!
Alle Fashion & Beauty News sehen
Styling-Tipps für Mollige und Mode, die schlank macht: So sehen eure Kurven umwerfend aus!
Welches Kleid für welche Figur? Das große Kleider 1x1
Haare glätten leicht gemacht: So werden deine Haare schonend glatt und seidig
Wie bekomme ich kräftige und gesunde Haare? Wir verraten euch die 6 besten Pflegetipps
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fashion & Beauty sehen
Tinis Beauty-Tipps: Einen Fischgrätenzopf flechten
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de