Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Gesichtshaare entfernen: So werdet ihr die lästigen Härchen los!

© iStock
Fashion & Beauty

Gesichtshaare entfernen: So werdet ihr die lästigen Härchen los!

Ga-Young Park
von Ga-Young Park Veröffentlicht am 21. April 2016

So gut wie jede Frau kennt das Problem: kleine Härchen über der Oberlippe! Um die lästigen Haare loszuwerden, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ob rasieren, zupfen oder wachsen - wir erklären euch, wie ihr den Haaren an die Wurzel rückt.

Gesichtshaare entfernen mit Wachs

Die feinen Härchen im Gesicht mit Wachs zu entfernen, hört sich schlimmer an als es tatsächlich ist. Wer mit einem Ratsch alle nervigen Härchen loswerden möchte, dem empfehlen wir Kaltwachsstreifen. Beim Kauf der Streifen solltet ihr darauf achten, dass sie für sensible Gesichtshaut geeignet sind. Kaltwachsstreifen speziell fürs Gesicht sind meist kleiner und eine Anwendung an Oberlippe, Wange oder Kinn ist kein Problem. Nach der Behandlung solltet ihr eure Haut mit einer reizlindernden Creme pflegen.

Gesichtshaare entfernen: Pinzette, Faden & Co.


Die wohl bekannteste Variante, um Gesichtshaare zu entfernen, ist das Zupfen. Mit einer Pinzette können ganz einfach lästige Haare über der Oberlippe gezupft werden. Die schlechte Nachricht: Zupfen tut höllisch weh. Besonders die Hautpartie über der Oberlippe ist sensibel und nach der Zupf-Tortur rot. Um Schmerzen vorzubeugen, könnt ihr ein wenig Emla-Creme auf die Haut geben. Die betäubt die Stelle und erlaubt ein (fast) schmerzfreies Zupfen.

essence Beauty Tools Pinzette, 1,99 € © essence

Eine eher unbekannte, aber trotzdem sehr effektive Variante, ist die Haarentfernung mit einem Faden. Die Technik selber ist uralt und stammt aus dem Orient. Bekannt unter dem Namen "Band Andazi" wird sie heute noch sehr häufig in arabischen Ländern angewendet. Die Fadentechnik ist exakt, effektiv und ermöglicht eine punktgenaue Entfernung der Haare am Kinn oder auf der Oberlippe. Unser Tipp: Die Band Andazi Methode solltet ihr nur von einer Fachkraft durchführen lassen.

Die wohl neuste Erfindung ist die Haarentfernung mit einer sich drehenden Spirale. Mit diesem Tool soll es möglich sein, selbst kürzeste und feinste Gesichtshaare von Oberlippe, Kinn und Wangen zu entfernen - und das ohne Hautirritationen.

Tweezerman Smooth Finish Facial Hair Remover, 24,99 € © Tweezerman

Gesichtshaare entfernen: Laser

Wer auf der Suche nach einer dauerhaften Lösung ist, sollte eine Haarentfernung mit Laser in Erwägung ziehen. Dabei werden die Haarwurzeln durch den Laser zerstört. Die Haare wachsen dadurch sehr langsam nach und werden mit der Zeit immer feiner. Ja nach Haarwuchs und -stärke sind mehrere Sitzungen nötig, was zeitaufwendig ist und recht teuer werden kann (eine Sitzung kann bis zu 100 € kosten).

Mittlerweile bietet der Beautymarkt aber auch "Lasergeräte" für den Hausgebrauch an, z.B. das IPL-Gerät (Intense Pulsed Light). Trotzdem solltet ihr beim Gebrauch vorsichtig sein, denn bei unsachgemäßer Anwendung können Schwellungen, Rötungen, Pigmentstörungen und Verbrennungen die Folge sein.

Braun BD5009 Silk-expert IPL, rund 350 € © Braun
von Ga-Young Park

Das könnte dir auch gefallen