Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Dauerhaft schöne Augenbrauen? Wir haben Microblading ausprobiert und DAS ist unser Fazit!

© iStock
Fashion & Beauty

Dauerhaft schöne Augenbrauen? Wir haben Microblading ausprobiert und DAS ist unser Fazit!

Ga-Young Park
von Ga-Young Park Veröffentlicht am 2. Juli 2017
433 mal geteilt

Die Zeiten der schmal gezupften Augenbrauen sind vorbei! Stars wie Cara Delevingne und Lily Collins beweisen: Statement-Brauen sind Trend! Denn starke, selbstbewusste Frauen wollen auffallen. Wir zeigen euch die Vorher-nachher-Fotos vom Microblading!

Brow-Gel, Augenbrauenstift und Co. - wer schöne Wow-Brauen haben möchte, braucht morgens viel Geduld, denn nur die wenigsten Frauen sind mit natürlich schönen Brauen gesegnet. Neben Permanent-Make-up ist seit einigen Jahren das Microblading Trend. Spätestens nachdem auch die Beauty-Blogger begeistert von dem neuen Verfahren berichten, können sich die Kosmetikstudios vor lauter Kunden nicht retten. Doch was genau ist Microblading und was wird da gemacht? Unsere Redakteurin Aischa hat sich getraut und im Kölner Kosmetikstudio Beauty In Microblading getestet.

Was ist Microblading?

Microblading ist eine alte Technik aus Japan, die der Korrektur der Augenbrauenform dient. Der Unterschied zum Permanent-Make-up ist, dass beim Microblading kein Pigmentiergerät verwendet wird. Stattdessen wird die Farbe manuell in die Haut eingebracht. Hierbei wird ein spezielles Skalpell verwendet, in dem kleine Klingen (Blades) angebracht sind. Mit diesem Skalpell - auch Stift genannt - werden feinste Härchen in die Haut gezeichnet, auf die anschließend die Farbe aufgetragen wird.

Für wen ist Microblading geeignet?

Microblading ist für alle Frauen geeignet, die mit Form oder Fülle ihrer Augenbrauen unzufrieden sind. Im Gegensatz zum bisher bekannten Permanent-Make-up sieht das Verfahren aus dem asiatischen Raum natürlicher aus. Auch wenn die Brauen größere Lücken, Narben oder Ausdünnungen haben, kann man mittels Microblading nachhelfen.

Wo kann man Microblading machen lassen und was kostet es?

Microblading ist etwas teurer als Permanent-Make-up und kostet je nach Studio zwischen 300 und 500 Euro. Korrekturen, die eventuell anfallen, sind im Preis häufig mit inbegriffen. Bei der Wahl des Kosmetikstudios solltet ihr immer darauf achten, dass die Kosmetikerin tatsächlich eine Ausbildung im Bereich Microblading absolviert hat. Unsere Kosmetikerin Irina von Beauty In gibt uns zusätzlich den Tipp: Regelmäßige Fortbildungen und Weiterbildungen sind immer ein gutes Zeichen, dass ihr es mit einer gute Kosmetikerin zu tun habt.

Micoblading: So sieht die Behandlung aus


​Auch unsere Redakteurin Aischa ist mit ihren eher dünnen Augenbrauen unzufrieden. Ihr Traum: volle Augenbrauen mit einem natürlichen Knick. Im Studio Beauty In soll dieser Traum nun von Kosmetikerin Irina erfüllt werden.

Vorgespräch

Jede Braue sieht anders aus. Deswegen ist ein Vorgespräch besonders wichtig. Lasst euch von eurer Kosmetikerin ausführlich beraten. Eine gute Kosmetikerin wird vorab die Braue vorzeichnen und mit euch die einzelnen Schritte durchgehen.

Betäubung

Sind sowohl Kosmetikerin als auch Kunde mit den vorgezeichneten Augenbrauen zufrieden, wird die Haut mit einer Creme betäubt. Das kühlt die Haut und soll vor Schmerzen bewahren.

Zeichnung

Ist die Haut betäubt, werden mit dem Skalpell feine Linien "eingeritzt", sodass eine kleine "Wunde" entsteht - das kann ein wenig unangenehm sein. Anschließend wird die Farbe aufgetragen. Die Farbe setzt sich nun in den Linien ab und so enstehen die feinen "Härchen". Dieses Verfahren wird 3 - 4 Mal wiederholt, bis die Augenbrauen die richtige Dichte haben.

Wie Aischa zu ihren Traum-Augenbrauen gekommen ist, zeigen wir euch hier im Video:

Wie lange hält Microblading?

Grundsätzlich hält Microblading eineinhalb bis zwei Jahre. Die Haltbarkeit ist abhängig von der Regenerationsgeschwindigkeit und dem Fettgehalt der Haut. Irina gibt uns aber noch ein paar Tipps, damit wir länger was von der Wow-Braue haben:

  • UV-Strahlung meiden (z.B. lange Sonnenbäder, Solarium, usw.)
  • auf Saunagänge verzichten
  • auf ölhaltige Kosmetikprodukte verzichten​
  • Sonnencreme mit UV-Schutz gezielt auf die Augenbrauen auftragen

von Ga-Young Park 433 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen