Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Orangenblüten-Wasser: Darauf schwören jetzt alle Beauty-Profis!

© iStock
Fashion & Beauty

Orangenblüten-Wasser: Darauf schwören jetzt alle Beauty-Profis!

von Sophia Karlsson Veröffentlicht am 22. Oktober 2017
113 mal geteilt

Ihr liebt natürliche Beauty-Produkte? Dann dürft ihr euch dieses Schönheitsgeheimnis nicht entgehen lassen! Orangenblüten-Wasser ist das neue Wundermittel in Sachen Pflege. Wir zeigen euch, wie ihr Orangenblüten-Wasser verwenden könnt.

Egal, ob Kokosöl, Rosenwasser oder selbst gemachtes Honigpeeling: Natürliche Beauty-Allrounder sind zurzeit absolut beliebt. Besonders bei den Französinnen gilt das neueste Produkt schon lange als Beauty-Geheimtipp: Orangenblüten-Wasser duftet nicht nur herrlich frisch und lecker, sondern zaubert uns außerdem eine tolle Haut.

Was ist Orangenblüten-Wasser?

Vielleicht kennt die ein oder andere Orangenblüten-Wasser als süßes Aroma für Kuchen und Co. Das fruchtige Wässerchen wird aus den Knospen der Orangenblüte gewonnen. Unsere Beauty-Vorbilder aus Frankreich nutzen Orangenblüten-Wasser aber längst nicht mehr nur in der Küche. Vielmehr kommt es als natürliches Wundermittel in der täglichen Pflege-Routine zum Einsatz. Orangenblüten-Wasser spendet der Haut dank seiner rein natürlichen Inhaltsstoffe viel Feuchtigkeit, gleicht den pH-Wert aus und verfeinert das Hautbild – ein echtes Multi-Talent also!

Orangenblüten-Wasser als Beauty-Allrounder: So könnt ihr es verwenden

Feine Poren, bitte! Orangenblüten-Wasser als Gesichtspflege

Orangenblüten-Wasser ist ein echter Feuchtigkeits-Boost für die Haut und schützt sie vor dem Austrocknen. Zusätzlich verfeinert es die Poren und heilt gereizte Hautstellen und Rötungen. Also ganz egal, ob trockene oder glänzende Mischhaut, absolut jeder kann das tolle Wasser in sein tägliches Beauty-Ritual integrieren. Am besten tragt ihr das Wasser nach der Gesichtsreinigung und vor der Tages- bzw. Nachtcreme auf.

Glänzende Mähne: Orangenblüten-Wasser als Haar-Treatment

Mehr Glanz und Geschmeidigkeit erwünscht? Einfach paar Tropfen Orangenblüten-Wasser nach dem Waschen ins feuchte Haar massieren. Sorgt nicht nur für einen blumig-frischen Duft, sondern auch für weiche Haare und eine Extraportion Glanz.

Was ihr außerdem für eine glänzende Mähne tun könnt, erfahrt ihr hier: ​Ein wenig Glow schadet nie: 5 Experten-Tipps für glänzendes Haar

Home-Spa: Orangenblüten-Wasser als Badezusatz

Das tolle Aroma von Orangenblüten-Wasser wirkt entspannend und beruhigend - und eignet sich deshalb als perfekter Badezusatz. Ihr könnt entweder einige Tropfen pur in eurer Badewasser geben oder das Orangenblüten-Wasser mit etwas Honig und Milch vermischen - für extra weiche Haut. Wellness-Feeling garantiert!

Keine Lust auf Hautirritationen? Orangenblüten-Wasser nach der Rasur

Nach der Rasur der Beine oder Achseln reagiert bei vielen die Haut mit leichten Rötungen und lästigen Hautirritationen. Auch hier könnt ihr das Beautywunder nutzen – das Orangenblüten-Wasser beruhigt die Haut und hat zudem eine rückfettende Wirkung. Die Haut wird gestärkt und fühlt sich anschließend schön glatt und geschmeidig an.

Tschüss, spröde Nagelhaut! Orangenblüten-Wasser als Nagelpflege

Gerade in der Winterzeit haben viele eine unangenehm trockene, spröde Nagelhaut. Hier kann Orangenblüten-Wasser als tolle SOS-Nagelpflege zum Einsatz kommen. Dazu ein paar Tropfen auf das Nagelbett geben und sanft einmassieren. Das Wasser zaubert nicht nur die Nagelhaut wieder geschmeidig, es regt zudem das Nagelwachstum an und sorgt für weißere, klare Nägel.

Noch mehr Tipps für gesunde Fingernägel findet ihr hier: ​Brüchige Fingernägel loswerden: 5 Tipps, die wahre Wunder wirken!

Hier findet ihr Orangenblüten-Wasser zum Nachshoppen:

© Spinnrad
von Sophia Karlsson 113 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen