Home / Fashion & Beauty / Luxus / Schenk dir was! 5 Dinge, die du dir dieses Jahr gönnen solltest

© iStock
Fashion & Beauty

Schenk dir was! 5 Dinge, die du dir dieses Jahr gönnen solltest

von gofeminin Veröffentlicht am 1. Februar 2018

Hin und wieder ist es wichtig, aus dem Alltagstrott auszubrechen und uns selbst eine Freude zu machen. Hier kommen 5 Dinge, die euch dieses Jahr garantiert glücklicher machen!

Mehr Sport, weniger Schoki, den Fernseher abends ausgeschaltet lassen und stattdessen lieber mal wieder ein Buch lesen - die Liste der guten Vorsätze ist zu Beginn eines neuen Jahres immer lang. Hoch motiviert strampeln wir uns beim Spinning im Fitnessstudio die Beine müde oder schnibbeln noch spät am Abend in der Küche den Salat für den nächsten Tag. Doch damit all die Ziele und Pläne nicht schon nach ein paar Wochen über Bord geworfen werden, sollte ein Punkt auf keinen Fall auf der Liste fehlen: Mehr Me-Time einplanen!

Angefangen bei wertvollen Wohlfühl-Momenten ganz für uns allein bis hin zu kleinen Belohnungen und Geschenken, mit denen wir uns selbst etwas Gutes tun und die uns daran erinnern, wie klasse wir sind. Nur so gelingt es am Ende, all die guten Vorsätze wirklich einzuhalten.

​Hier kommen 5 Dinge, die ihr euch dieses Jahr gönnen solltet.

Einen Lichtwecker für wirklich erholsamen Schlaf

Ausreichend Schlaf ist nicht nur wichtig für unsere Schönheit, er ist vor allem der Schlüssel für unsere Energiereserven. Wer nicht genügend schläft, kann sich tagsüber sehr viel schlechter konzentrieren und riskiert damit, dass das eigene Wohlbefinden und die Gesundheit darunter leiden.

Was viele eigentlich schon längst wissen, aber noch immer ignorieren: Unser Smartphone trägt Mitschuld daran, dass wir schlecht schlafen. Zu viel blaues Licht vom Handybildschirm verschiebt unser natürliches Schlafbedürfnis um mindestens eine Stunde nach hinten. Und mal Hand aufs Herz: Zwar ersetzt das Handy bei den meisten den Wecker, doch es gibt außerdem eine ganze Reihe anderer Gründe, aus denen unser Smartphone seinen festen Platz auf dem Nachttisch hat. Schnell noch mal den endlosen Verlauf im Whatsapp Gruppen-Chat durchlesen oder eine Runde online shoppen - aber damit sollte ein für alle Mal Schluss sein!

Schafft euch also dieses Jahr einen Wecker an und verbannt euer Handy endlich aus dem Schlafzimmer. Besonders angesagt sind schlaffördende Lichtwecker. Mit ihrer besonderen Lichtfunktion imitieren sie am Abend den natürlichen Sonnenuntergang und zum Wachwerden den Sonnenaufgang. Zusätzlich kann euch der Lichtwecker mit angenehmen Vogelgezwitscher-Klängen oder mit Radio-Musik wecken.

Verwöhnende Wellness-Momente zu Hause

Gibt es etwas Schöneres als ein ausgiebiges Beauty-Ritual am Sonntag? Schlummertaste an, Alltagstrott um uns herum aus: Kleine Wohlfühl-Momente im eigenen Bad tun unserer Seele gut und lassen Stress und Anspannung von uns abfallen. Unser Körper regeneriert sich, unsere Haut wird seidig-zart gepflegt und wir fühlen uns wie neu geboren.

Doch was macht das Wellness-Erlebnis zu Hause erst perfekt? Ganz klar: Himmlisch-duftende Pflegeprodukte! Während zum Beispiel das Aroma von Zitrone belebend wirkt, hat der intensive Duft von Rosen eine harmonisierende Wirkung auf unseren Geist. Er schenkt neue Lebenskraft und entspannt - also perfekt für Genießerinnen, die Eleganz und natürliche Schönheit schätzen.

Tipp: Die neue SOFTLY JIL SANDER Eau de Pétales Wellness-Serie enthält edles Rosenextrakt, verwöhnt Körper und Geist und pflegt die Haut dabei samtig-weich.

Vom luftig-leichten Duschschaum über eine luxuriöse Feuchtigkeitspflege bis zum sinnlich-duftenden Eau de Toilette: Gewinnt mit etwas Glück eines von drei SOFTLY JIL SANDER Eau de Pétales Wellness-Paketen und genießt das Gefühl von Sinnlichkeit und Wohlbefinden.

Hier geht's zum Gewinnspiel!

Ein Bullet Journal zur kreativen Planung

Diese besondere Anschaffung bietet eine weitere Möglichkeit, das Smartphone in der Tasche zu lassen. Also Schluss mit nervigen Handy-Erinnerungen - 'Bullet Journals' sind in diesem Jahr nämlich der absolute Trend und eine wirklich tolle Methode, Termine, persönliche Notizen und Pläne im Blick zu behalten.

Anders als beim gewöhnlichen Taschenkalender gestaltet ihr euer Bullet Journal selbst. Investiert also in ein schönes Notizbuch, das Platz in eurer Handtasche findet. Überlegt euch anschließend, für was genau ihr euer Bullet Journal nutzen möchtet: Wollt ihr keine To-Do's mehr vergessen oder effektiver arbeiten? Wollt ihr mehr Zeit für euch und eure privaten Ziele, zum Beispiel beim Sport? Allein ihr entscheidet, worum es sich in eurem Büchlein dreht.

Besonderes Augenmerk legt ihr bei der Gestaltung auf den Index. Hier notiert ihr, wie ihr Ereignisse, Aufgaben und Co. markieren möchtet. Arbeitet dabei mit verschiedenen Farben, das ermöglicht es euch, perfekt den Überblick zu behalten und Punkte mit weniger Priorität von einen auf den anderen Tag zu schieben. Das Gute: Es gibt kein Richtig oder Falsch, legt einfach los, werdet kreativ und probiert aus, was euch am besten gefällt.

Inspirieren lassen könnt ihr euch am allerbesten auf Instagram oder Pinterest!

Eine gut sitzende Jeans

Ganz egal, ob High Waist, Skinny oder Bootcut: Eine wirklich gut sitzende Jeans ist ein echtes Stylingwunder und hat viel Potential, das absolute Lieblingsstück im Kleiderschrank zu werden. Wer seine perfekte Jeans also noch nicht gefunden hat, sollte sie dieses Jahr auf seine Shopping-Liste schreiben. Sie kann besonders vielseitig eingesetzt werden, bleibt dabei bequem und zaubert den absoluten Traum-Po. Kleiner Tipp: Für diese Jeans lohnt es sich auch, mal ein bisschen mehr Geld auszugeben, da sie euch höchstwahrscheinlich einige Jahre erhalten bleibt.

Hier erfahrt ihr, welche Jeans am besten zu euch passt: Der große Denim-Guide: Welche Jeans passt zu meiner Figur?

Ein Fitness-Programm, das euch Spaß macht

'Mehr Sport treiben' ist wohl der beliebteste Vorsatz im neuen Jahr. Doch damit der Traum von der knackigen Figur nicht schon nach zwei Wochen Quälerei im Fitnessstudio aufgegeben wird, solltet ihr ein Workout finden, das gut zu euch passt. Ihr geht nicht gern joggen und friert schon allein bei dem Gedanken an das Hallenbad um die Ecke? Dann zwingt euch nicht dazu. Sucht stattdessen nach Fitness-Programmen, die euch mehr Spaß machen.

Klassische Trainingsformen, wie Laufen oder Radfahren sind aktuell sowieso nicht en vogue - das hat zumindest die 'Wordwide Survey of Fitness Trends for 2018' ergeben. Stattdessen machen in diesem Jahr Gruppenaktivitäten das Rennen. Von Intervalltraining über Yoga-Kurse bis hin zu Gruppen-Workouts im Park: Es gibt so viele Möglichkeiten, fit zu werden! Werdet mutig und probiert verschiedene Aktivitäten aus. Wichtig dabei: Nehmt euch genug Zeit und gebt nicht gleich auf. Denn habt ihr erst einmal einen Sport gefunden, den ihr gerne macht, ist das Fitwerden ein Kinderspiel.

von gofeminin

Das könnte dir auch gefallen