Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Maniküre: Die fünf Must-haves für schöne Nägel
Damenbart entfernen: die besten Methoden
Wodka-Cocktails: Rezepte, die Lust auf Sommer machen!
So schön mit Babybauch! Die Looks von Herzogin Kate
Für immer rosarot: Das Geheimnis glücklicher Paare



Tätowierungsentfernung

 
Tätowierungsentfernung

Noch vor ein paar Jahren fanden Sie es ganz witzig und originell, aber heute wünschen Sie sich, Sie hätten es nie machen lassen? Wegzaubern geht natürlich nicht, aber mit dem Laser wird der Wunsch wahr, das angeblich ewig haltbare Tattoo wieder zu entfernen.

Mit dem Körperbild wird auch die Haut entfernt und dieser Prozess ist nicht sehr angenehm. Der Lasertyp wird darauf abgestimmt, welche Farbe „abzumachen“ ist. Der Erfolg der Tätowierungsentfernung hängt allerdings stark von der Beschaffenheit des Tattoos, also von dem Farbpigment, der Konzentration, der Körperstelle und der Tiefe ab. Wichtig: Das Tattoo muss mindestens 2 Monate alt sein!

Was wird behandelt? Laien- und Profi-Tätowierungen, Unfälle (verschwommene Farbe...) und Permanent-Make-up.

Wie funktioniert es? Der Laser zersplittert die Farbpigmente in der tiefen Lederhaut. Man benötigt 5 bis 6 Sitzungen in einem Zeitabstand von jeweils zwei Monaten für die Entfernung eines Laien-Tattoos und mindestens 10 Sitzungen für ein Profi-Tattoo.

Wie geht es danach weiter? Die Haut weist nach dem Laser weiße Stellen und leichte Blutungen auf. Die Haut verheilt normalerweise innerhalb von 8-10 Tagen, indem sich kleine Krusten bilden. Denken Sie bis zur vollständigen Heilung an ein gutes Sonnenschutzmittel.

Ergebnis: Die Tätowierung verschwindet nicht auf einmal. Bei jeder Behandlung wird das Tattoo blasser, da der Körper die vom Laser freigesetzten Pigmentpartikel erst aufnehmen muss. Selbst wenn der Heilungsprozess zu Ende ist, ist nur ein kleiner Anteil der Pigmente wirklich ganz verschwunden. Manche Farben können nur schwierig bearbeitet werden, aber durch den technischen Fortschritt werden zurückbleibende Narben vermieden.

Kosten: 50 bis 200 Euro pro Sitzung.  

Hinweis: Die Hautberührung des Lasers ist unangenehm. Deswegen wird zwei Stunden vor der Behandlung eine Narkosecreme unter ein verschlossenes Pflaster aufgetragen. Kurz vorher kann auch ein Narkosemittel direkt in die zu behandelnde Stelle eingespritzt werden.




  
  


Video: Horror in der Umkleide: DAS machen Frauen beim Bikinikauf durch!

  • Horror in der Umkleide: DAS machen Frauen beim Bikinikauf durch!
  • We ♥ shoes! Das sind DIE Schuhtrends im Herbst und Winter!

Veröffentlicht von Linda Chevreuil
am 20/08/2007
Die Lesernote:4/5 
Diese Seite bewerten: 

Was gibt’s Neues? 27/02/2017
News Fashion & Beauty
Praktische Tipps
Video
Bye bye Contouring und Hello Draping: der 80er Make-up Trend ist wieder zurück!
OMG Mani-Liebe! Wir sind verliebt in Rosenquarz-Nägel!
Sind wir nicht alle ein wenig #blorange? Die neue Trendhaarfarbe 2017
Zack und fertig! 3 schnelle Frisuren für ungewaschene Haare
Alle Fashion & Beauty News sehen
Styling-Tipps für Mollige und Mode, die schlank macht: So sehen eure Kurven umwerfend aus!
Welches Kleid für welche Figur? Das große Kleider 1x1
Haare glätten leicht gemacht: So werden deine Haare schonend glatt und seidig
Wie bekomme ich kräftige und gesunde Haare? Wir verraten euch die 6 besten Pflegetipps
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fashion & Beauty sehen
Schön mit Snukieful: Das 'Hallo wach' Make-up mit Marie
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de