Runter von der Sonnenbank?
Solarium: Künstliche Bräune mit kritischen Folgen

Diese Regeln gelten für Solarien

   

Tabu für Minderjährige: Das Solarium - Diese Regeln gelten für Solarien
Tabu für Minderjährige: Das Solarium
"Krebserregend" - so beurteilte im Sommer 2009 die Internationale Krebsforschungsagentur IARC, die zur Weltgesundheitsorganisation WHO gehört, erstmals sowohl UV-Strahlung als auch Solarien. Bis dato waren regelmäßige Besuche im Solarium nur als "wahrscheinlich krebserregend" eingestuft worden. Nach Einschätzung der IARC rangiert das Gefahrenpotenzial des Solariums damit auf einer Höhe mit dem von Röntgenstrahlen, Zigarettenrauch oder Asbest.

Wer sich vor dem 35. Geburtstag regelmäßig der künstlichen Strahlung aussetzt, steigert sein Risiko an Hautkrebs zu erkranken um bis zu 75 Prozent. Um vor allem Jugendliche vor den Gefahren des Solariums zu schützen, wurde in Deutschland im Jahr 2009 ein Gesetz erlassen, das Minderjährigen den Besuch eines Sonnenstudios verbietet.

Kontrollen in Solarien? Fehlanzeige!
Ob sich alle Solarienbetreiber daran halten und Personen unter 18 den Zutritt verweigern, bleibt allerdings fraglich. Kontrollen gibt es nicht - genauso wenig wie eine Verordnung, die Qualitätsstandards und Sicherheitskriterien für Solarien festlegt. Die Gewerbeaufsicht wird erst aktiv, wenn Anzeigen gegen Studios vorliegen.

Alle, die trotz dieser Gefahren einfach nicht von der künstlichen Sonne lassen können, sollten sich und ihrer Gesundheit zuliebe folgende Regeln beachten:

  • Besuchen Sie nur Sonnenstudios mit BfS-Siegel (Bundesamt für Strahlenschutz). Dort ist das Personal speziell geschult. Bräunungsgeräte müssen mit dem Wert '0,3 W/m²' gekennzeichnet sein.
  • Besuchen Sie das Solarium nicht zu oft. Einmal pro Woche ist definitiv zu viel - oder wollen Sie den ganzen Sommer im Schatten verbringen?
  • Reduzieren Sie Ihre Frequenz zusätzlich, wenn Sie nach dem Sonnenbad Brennen oder starke Spannungsgefühle auf der Haut spüren.
  • Besuchen Sie keine Studios mit Münzautomaten, denn sie werden meist nur schlecht gewartet.
  • Tragen Sie absolut immer eine Schutzbrille aus UV-undurchlässigem Kunststoff - nur Augen zu reicht nicht!


    Außerdem auf gofeminin.de:
    >
    Das große Sonnenschutz-Spezial
    > Sonnenschutz im Winter
    >
    Selbstbräuner: Knackig braun ganz ohne Sonne




  
 

Video: Horror in der Umkleide: DAS machen Frauen beim Bikinikauf durch!

  • Horror in der Umkleide: DAS machen Frauen beim Bikinikauf durch!
  • Das Trendblog-Event von Deichmann & gofeminin: Lieblings-Styles zum Anfassen!

Veröffentlicht von
am 22/02/2011
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Solarium - Runter von der Sonnenbank?
Was gibt’s Neues? 12/12/2017
News Fashion & Beauty
Praktische Tipps
Video
Endlich ausmisten! 7 Beauty-Produkte, auf die ihr getrost verzichten könnt
Schmuck kombinieren: So vermeidet ihr den Weihnachtsbaum-Effekt!
Wunschzettel raus: Das sind die schönsten Beauty-Geschenke in diesem Jahr!
Beauty-verrückt? Dann wirst du diese Sephora-Produkte lieben!
Alle Fashion & Beauty News sehen
Rätselhafte Symbole: Das bedeuten die Zeichen auf den Kleideretiketten
Mitesser entfernen: So bekommt ihr reine Haut & einen strahlenden Teint
Wie bekomme ich kräftige und gesunde Haare? Die 6 wichtigsten Antworten
Pickel abdecken: So werden Hautunreinheiten unsichtbar!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Fashion & Beauty sehen
Horror in der Umkleide: DAS machen Frauen beim Bikinikauf durch!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de