Top 5 der am besten
bewerteten Artikel
Au Backe! Was hilft wirklich gegen Zahnschmerzen?
Bloß nicht! Die 7 Todsünden einer Diät
Test: Haben Sie einen Schuhtick?
Zu dir oder zu mir? Die große One-Night-Stand Frage
Schnell abnehmen mit einfachen Psychotricks

Essstörungen Test: Bist du gefährdet?

  

Essstörungen beginnen schleichend: Mach jetzt unseren Test. © iStock - Essstörungen Test: Bist du gefährdet?
Essstörungen beginnen schleichend: Mach jetzt unseren Test. © iStock
Fast jede Frau hat schon einmal eine Diät gemacht. Und fast jede Frau hat an Details ihres Körpers etwas auszusetzen. Natürlich ist das nicht gut, aber solange wir darauf nicht unsere ganze Lebensenergie verwenden, ist diese kleine Kerbe im Selbstwertgefühl bei uns Frauen (leider) normal. Doch es gibt einen Zeitpunkt, ab dem diese Kerbe gefährlich wird. Die Rede ist von Essstörungen.

Der Punkt, an dem eine leichte Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper in eine gestörte Körperwahrnehmung und letztlich in eine Essstörung umschlägt, ist nicht klar zu definieren. Aber es gibt einige charakteristische Verhaltensweisen, die typisch für Essstörungen sind. Wenn du selbst unsicher bist, ob du einige dieser Verhaltensweisen hast, mach unseren Essstörungen Test.

Essstörungen Test:
Egal ob Magersucht, Binge-Eating oder Ess-Brechsucht - häufig entwickeln sich Essstörungen schleichend, sodass es nicht leicht ist, eine beginnende oder bereits vorliegende Erkrankung zu erkennen. Unser Essstörungen Test kann erste Hinweise geben. Er kann die Diagnose eines Arztes nicht ersetzen, aber er kann helfen, das eigene Verhalten oder das einer betroffenen Person etwas klarer zu sehen. Finde mithilfe unseres Selbsttests heraus, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass du an einer der oben genannten Essstörungen leidest.

> Bist du auch gefährdet? Mach jetzt den Essstörungen Test



(Der Essstörungen-Test wurde mit Hilfe von www.onmeda.de auf der Basis von Informationen des Universitätsklinikums Heidelberg, des Bundesfachverbands Essstörungen e.V., der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und von ANAD e.V. erstellt.)




fr

 
  

Video: Du weißt nicht, ob dein Schwarm solo ist? SO solltest du lieber NICHT nachfragen!

  • Du weißt nicht, ob dein Schwarm solo ist? SO solltest du lieber NICHT nachfragen!
  • Nicht weinen! DAS kennt jeder, der schon mal verlassen wurde!

Diese Seite bewerten: 


Was gibt’s Neues? 26/08/2016
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Kleine Fluchten aus dem Alltag: 5 Strategien, wie ihr dem Stress ganz schnell entkommt
​Slut Shaming oder warum ein kurzer Rock noch lange keine Einladung ist!
Abgucken erlaubt: 6 Dinge, die tolle Frauen einfach anders machen!
Dirty Talk: Was du schon immer mal beim Sex sagen wolltest
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Kein Sex - kein Grund zur Panik: So läuft dein Liebesleben wieder rund!
Warum Männer anders küssen als Frauen & weitere überraschende Fakten rund um den Kuss!
Erogene Zonen beim Mann: So bringt ihr ihn um den Verstand
Nur Mut! 5 Tricks, mit denen du deinem Selbstbewusstsein einen Boost gibst!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Die große Liebe? Mit diesen 4 Tipps findest du sie garantiert!
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de