Die fünf größten Zeit­fresser & wie man diese Freizeit­killer ver­hindert
  
Digitale Zeitfresser

Digitale Zeitfresser


StudiVZ, Facebook, Youtube, Twitter & Co. sind die digitalen Zeitfresser in unserem Alltag. Laut Regiondo verbringt die breite Masse 55 Minuten täglich auf Facebook.

Younce rät: "Digitales Social-Networking macht Sinn, wenn die Freunde im Ausland oder in einer anderen Stadt leben. Wenn man die Kommunikation mit Freunden vor Ort einschränkt und sich nicht mehr von Facebook, Skype und Co. ablenken lässt, ist mehr Zeit gewonnen, um sich persönlich zu treffen und vielleicht gemeinsame Hobbys zu pflegen.''


Video: Kein Tabu mehr: SO macht euch die Selbstbefriedigung noch mehr Spaß!

  • Kein Tabu mehr: SO macht euch die Selbstbefriedigung noch mehr Spaß!
  • Pssst! 10 Geheimnisse, die man dem Freund NIEMALS verraten sollte!
  • Peinlich, aber wahr: SO verhalten wir uns, wenn wir heimlich verliebt sind!

Veröffentlicht von Sabrina Frangos
am 14/10/2011
Die Lesernote:5/5 
Diese Seite bewerten: 



Was gibt’s Neues? 26/07/2017
News Liebe & Psychologie
Praktische Tipps
Video
Studie beweist: Deswegen sind Singles gesünder als vergebene Menschen
Zu nett? Warum wir das Interesse an Menschen verlieren, die uns nachlaufen
Die wollen doch nur spielen: Zauberhafte Sextoys für die Handtasche
Achtung! 11 Männer-Typen, die du auf keinen Fall daten solltest
Alle Liebe & Psychologie News sehen
Komplett ausgebrannt: Burnout-Syndrom erkennen & vermeiden
Stichwort Frigidität: Mehr als nur ein fehlender Orgasmus
Sexuelle Probleme der Frau: Was dahinter stecken kann und was hilft
Mini, Midi, Maxi: DAS müsst ihr wirklich über Penisgrößen wissen
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Liebe & Psychologie sehen
Nachgefragt: Schwanger durch Lusttropfen?
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil
             
Onmeda: Medizin & Gesundheit Onmeda.de